Oderberger Straße 56

die raum - Galerie Oderberger Str 56

Die wohl kleinste Galerie Berlins haben wir in der Oderberger Straße 56 (Seitenstraße der Kastanienallee in Prenzlauer Berg) gefunden. Die Galerie ist 5 m2 groß, primär rechteckig und nennt sich “die raum”, was wohl auf ein Wortspiel schließen lässt mit der Bedeutung des Wortes “die” aus der englischen Sprache. Aber ganz so tot ist diese kleine Ausstellungsfläche nicht, es ist ein Bestandteil des doch relativ neuen Hauses mit Café, Büros und Wohnungen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur, Kunst, Unterhaltung | Verschlagwortet mit die raum, Galerie, kleinste Galerie Berlins, Kunst | Hinterlasse einen Kommentar

Vom Risiko der Freiheit – Sonderausstellung zur Fluchthilfe für DDR-Bürger

Homepage - Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

Die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde eröffnet die erste umfassende Sonderausstellung zur Fluchthilfe für DDR-Bürger. Seit Freitag, dem  22. August 2014 wurde  in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde die Sonderausstellung „Risiko Freiheit – Fluchthilfe für DDR-Bürger 1961 – 1989“ eröffnet. Es handelt sich um die erste umfassende Ausstellung Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Politik | Verschlagwortet mit DDR-Bürger, DDR-Flüchtlinge, Notaufnahmelager Marienfelde | Hinterlasse einen Kommentar

Drehscheibe Berlin – Das neue Ostkreuz – Berliner S-Bahn

Bahnhof Ostkreuz Umbau - Ausschnitt Video

Zahlreiche Berliner haben täglich mit diesem stark frequentierten Umsteigeknotenpunkt zu tun (wohl über 300.000 Fahrgäste). Seit dem Jahr 2007 wird beim laufenden Betrieb umgebaut, mit zahlreichen Beeinträchtigungen. Spätestens mit dem Ende der Bauarbeiten, voraussichtlich 2017 sollen auch Regionalzüge halten. Im folgenden sehenswerten Video, was von der Deutschen Bahn zur Verfügung gestellt wurde, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Verkehr, Wirtschaft, WWW | Verschlagwortet mit Deutsche Bahn, Ostkreuz, Ostkreuz-Umbau, S-Bahn, Video | Hinterlasse einen Kommentar

Interview mit dem Startup TEATOX

Teatox Gründer - Felix Ilse und Michael Decker

Mittels einer Organic-Messe im ehemaligen Tempelhofer Flughafen kam der Kontakt zum Berliner Startup Teatox zu Stande. Ein junges Unternehmen, welches sich auf hochwertige Tees spezialisiert hat, viel Spaß beim lesen mit den beiden Gründern Felix Ilse und Michael Decker! Zum Vergleich Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gastronomie, Gesellschaft, Wirtschaft | Verschlagwortet mit Interview, Startup Teatox, Startupszene | Hinterlasse einen Kommentar

Poetischer Abschied zu einem Supermarktabriss

Poetischer Abschied - Supermarkt - Schivelbeiner Str

Im Nordischen Viertel im Stadtteil Prenzlauer Berg durften die Anwohner sich in den letzten Wochen von Ihrem ehemaligen lieb gewonnen Supermarkt (REWE) am Arnimplatz in der Schivelbeiner Straße verabschieden, nun ist das Gebäude in Schutt und Asche, es wird aber einen Neubau geben. Mit diesem Abschied vom alten Gebäude gehen die Anwohner unterschiedlich um, vielen dürfte es egal sein, andere denken an die eine oder andere schöne Einkaufsminute zurück. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gedichte, Gesellschaft, Kunst, Unterhaltung | Verschlagwortet mit Abschiednehmen, Arnimplatz, Gedicht, poetischer Abschied, Prenzlauer Berg, REWE-Supermarkt, Schivelbeiner Str | 2 Kommentare

25 Years Fall of the Wall – Lichtgrenze

LICHTGRENZE - Checkpoint Charlie (Kulturprojekte Berlin WHITEvoid Christopher Bauder, Foto Daniel Bueche)

Am 7-9.November 2014 wird es anlässlich des 25jährigen Mauerfalls eine wirkliche großartige Kunstinstallation geben – mit den Namen LICHTGRENZE. Angefangen von der Bornholmer Straße durch Mitte bis zur Oberbaumbrücke, wird es streckenweise weiße Ballonkugeln (insgesamt ca. 8.000 in der Anzahl) geben, welche den Mauerverlauf symbolisieren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Gesellschaft, Tourismus | Verschlagwortet mit 25 Jahre Mauerfall, Berliner Mauerfall, Fall of the Wall, Lichtgrenze | Hinterlasse einen Kommentar

Buchbesprechung: BERLIN. Portrait of a City

Berlin - Portrait of a city (Cover)

Heute haben wir es mit einem Klassiker zu tun, ein Buch welches den Anspruch hat die Stadt Berlin zu porträtieren und zugleich die umfangreichste Foto-Studie über Berlin zu sein, die jemals veröffentlicht wurde. Tatsächlich ist es ein Koloss, was einem da in den Schoß fällt, hat haptische Ähnlichkeit mit gedruckten Versandhauskatalogen (vor der Zeit des Internets). Dokumentiert wird die Historie der Stadt von 1860 bis heute von rund 200 Fotografen, darunter namhafte Persönlichkeiten wie Henri Cartier-Bresson, Helmut Newton, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Gesellschaft | Verschlagwortet mit BERLIN. Portrait of a City, Buchbesprechung, Highlight, Taschen Verlag | Hinterlasse einen Kommentar

Berliner Nachwuchskünstler/-in: Interview mit Eva Wunderbar

Eva Wunderbar (Foto: Ringo Schubert)

Berlin ist voll von jungen Künstlern, welche natürlich Ihre Leidenschaft leben und dabei viele Menschen erreichen wollen. Stellvertretend dafür haben wir heute eine talentierte Berliner Newcomerin mit den schönen Namen “Eva Wunderbar” im Interview. Interessanterweise nutzt sie Crowdfunding Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Kultur, Kunst, Unterhaltung, WWW | Verschlagwortet mit Berliner Künstlerin, Crowdfunding, Eva Wunderbar, Eva Wunderbar Band, Newcomerin, Startnext | 3 Kommentare

Trauriger Niedergang: Großfeuer im Spreepark

Feuer im Spreepark - 10/11.08.2014

Letzte Nacht (10/11.08.2014) wütete ein Großfeuer im ehemaligen Vergnügungspark Plänterwald auch Spreepark genannt. Der Bereich der Westernstadt (“Alt-England”) ist wohl fast vollständig zerstört. Die Feuerwehr war im Großeinsatz und hatte dabei mit einigen Problemen zu kämpfen, u.a. die Löschwasserzufuhr herzustellen. Und es scheint wohl Brandstiftung gewesen zu sein, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Kultur | Verschlagwortet mit Feuerwehr, Feuerwehreinsatz, Großbrand, Spreepark | 2 Kommentare

Aktion “360 Grad Berlin” – Berlins Beste Plätze gesucht

Homepage der 360 Grad Aktion von Berliner Akzente

Gesucht werden Lieblingsplätze der Berliner, Tenor: “Berliner Akzente sucht Berliner Akzente – Nennt uns Eure Lieblingsorte in der Stadt”. Denn die besten Insider-Tipps der Stadt stehen nicht im Reiseführer – die kennen nur die Berliner selbst. Die Aktion läuft über die Facebook-Seite von Berliner Akzente: Hier können alle Leser Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fundstücke, Gesellschaft, WWW | Verschlagwortet mit 360 Grad, Berliner Akzente, Mitmachaktion | Hinterlasse einen Kommentar

Zwangsarbeit im 2. WK. Zeitzeugen-App

Zwangsarbeit - App

Ein ernstes Thema, Zwangsarbeit im zweiten Weltkrieg, welches auch in Berlin stattgefunden hat. Mit diesem Thema hat sich die Berliner Geschichtswerkstatt auseinandergesetzt und es audiovisuell als Smartphone-App umgesetzt. Mit Hilfe dieser App können die Nutzer den Erinnerungen, ehemaliger Zwangsarbeiter in Berlin zur Zeit des Nationalsozialismus, folgen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, WWW | Verschlagwortet mit App, Tour-App, Zwangsarbeit, Zweiter Weltkrieg | 1 Kommentar

Coole Bars für Ihren Aufenthalt in Berlin

Strandbar in Berlin-Mitte

In der deutschen Bundeshauptstadt Berlin finden die Berlinern und die unzähligen Touristen ein Nacht- und Partyleben vor, das seinesgleichen sucht. Das aufregende Berliner Nachtleben ist über Deutschlands Grenzen hinaus bekannt und bietet den Nachtschwärmern nicht nur unzählige Clubs und Diskotheken, in denen man unbeschwert abtanzen und die Nacht zum Tag machen kann. Natürlich Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gastronomie, Gesellschaft, Tourismus | Verschlagwortet mit Ausgehtipps, Bars in Berlin, Coole Bars | 1 Kommentar