Home / Geschichte (page 20)

Geschichte

Die Vergangenheit von Berlin – vom Kaiserreich über die Weimarer Republik bis zum Vierten Reich und dem Kalten Krieg / Reportagen mit Bildern und Videos.

August, 2012

  • 24 August

    775 Jahre Berlin

    Wenn ihr in den letzten Tagen Mitte zwischen Spittelmarkt und Nikolaiviertel unterwegs wart, dann sind euch eventuell auch die auf dem folgenden Bild zu sehenden Schriftzüge auf dem Bürgersteig aufgefallen. Sie vermitteln einen Hauch

  • 20 August

    Ein Wahrzeichen Berlins: Die Oberbaumbrücke

    Es gibt vieles, was jeder sofort mit Berlin verbindet. Den Fernsehturm am Alex, den Berliner Bären, das Brandenburger Tor, Schloss Bellevue… Für mich als Neu-Berliner gehört ganz klar auch die Oberbaumbrücke dazu! Oft bin ich schon unter ihren Bögen entlang geschritten, wo immer mal wieder Straßenmusiker z.B. auf der Geige …

  • 14 August

    Eine Berliner Erfindung – die Litfaßsäule

    Jeder kennt sie und läuft fast täglich dran vorbei, gemeint sind die Litfaßsäulen! Aber seit wann gibt es diese Säulen und woher kommen sie? 1855 wurden die ersten 100 Säulen in Berlin aufgestellt, dafür sorgte ein Herr Litfaß, vom Beruf Drucker. Dieser störte sich daran, dass es soviel wilde Plakatiererei …

  • 10 August

    Das Haus am Checkpoint Charlie

    Der ehemalige Grenzübergang - Checkpoint Charlie

    Der Checkpoint Charlie ist der wohl bekannteste ehemalige Grenzübergang zwischen West- und Ostberlin. Er durfte lediglich von Ausländern, Diplomaten sowie Angehörigen der alliierten Streitkräfte genutzt werden. Immer wieder wurden hier Demonstrationen abgehalten und im Oktober 1961 standen sich an dieser Stelle amerikanische und sowjetische Panzer gegenüber.

  • 7 August

    Das Hansaviertel – Weltkulturerbe mit Marlene Dietrichs Hilfe?

    Anfang August ging es durch die Presse: Der Berliner Senat wird neben dem Jüdischen Friedhof in Weißensee auch das Hansaviertel gemeinsam mit der Karl-Marx-Allee als Unesco-Welterbe vorschlagen. Für die neue Welterbeliste kann jedes Bundesland 2 Vorschläge machen, die endgültige Entscheidung fällt 2014 die Kultusministerkonferenz.

Juli, 2012

  • 31 Juli

    Das Frankfurter Tor

    Jeder, der schon einmal auf der Frankfurter / Karl-Marx Allee in Friedrichshain unterwegs war, kennt sie – die zwei weithin sichtbaren Türme am Frankfurter Tor. Doch woher kommt der Name und warum stehen die Türme dort? Früher befand sich etwa 800 Meter weiter westlich

  • 25 Juli

    Der Obersee in Berlin

    Den Obersee habe ich letztes entdeckt, als ich mit Freunden in Alt-Hohenschönhausen spazieren war. Er liegt in der Nähe des Orankesees. Der Name des künstlichen Gewässers kommt daher, dass der Wasserstand des Sees ca. 1,50 m höher liegt als der seines Nachbarn.

  • 17 Juli

    Das Parlament der Bäume

    Ich fahre öfter mit der S-Bahn aus Richtung Zoo kommend am Hauptbahnhof vorbei. Noch vor dem S-Bahnhof Friedrichstr. sieht man rechter Hand eine angemalte Mauer in der Nähe der Regierungsgebäude. Ich hab mich immer gefragt, was es damit auf sich hat. Letztens war ich zu Fuß in der Gegend unterwegs und hab mir …

  • 9 Juli

    Die Molecule-Men

    Wer sich nahe der Elsenbrücke oder der Oberbaumbrücke aufhält und Richtung Spree blickt, sieht sie schon von weitem: die Molecule Men. Diese Skulptur besteht aus drei hochaufragenden sich gegenüber stehenden und miteinander verbundenen Figuren mitten in der Spree.

  • 2 Juli

    Ein Spaziergang am „Bolle-Ufer“

    Oft schon aus der Ferne gesehen, habe ich mir letztens bei einem Spaziergang an der Spree die Gegend  um die verglasten Zwillingstürme des Bundesministeriums des Inneren in Alt-Moabit angesehen. Eingebogen bin ich auf die schöne Uferpromenade nach einer Überquerung der Moabiter Brücker mit seinen Bärenskulpturen (darum auch „Bärenbrücke“ genannt), die die Stadtteile …