Geschichte

Zu Besuch im Depot vom Museum für Kommunikation

Post-Marketing (Depot vom Museum für Kommunikation in Berlin)

Jedes größere Museum hat in der Regel ein Depot für die ganzen Exponate und Fundstücke, welche sich über Jahrzehnte oder sogar Jahrhunderte angesammelt haben. Der Autor dieses Artikels hatte die Möglichkeit das Depot vom Museum für Kommunikation zu besichtigen. Das eigentliche – natürlich sehenswerte – Museum und somit auch der bekanntere Teil ist in der Berliner Stadtmitte (Leipziger Straße 16) ... Mehr lesen »

Open Air Kino am Checkpoint Charlie vom 13. August bis 10. September 2015

Lichtgrenze in Checkpoint Charlie

Vor 70 Jahren endete der Zweite Weltkrieg in Europa. Anlässlich des Gedenkjahres 2015 stehen die vierten Open Air Kinonächte der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb im Zeichen der „Tales of War“. Es werden fünf Filme gezeigt, die verschiedene Aspekte der Kriegs- und Nachkriegszeit behandeln. Das Open Air Kino findet vom 13. August bis 10. September 2015 jeden Donnerstagabend in der Strandbar ... Mehr lesen »

Dampferfahrt mit der „Geschichtswerkstatt“

Sunset01

Samstag Abend war ich wieder einmal total happy, es in Berlin ausgehalten zu haben (Ja, auch alte Berliner hatten so ihre Daseinskrisen). Die „Berliner Geschichtswerkstatt„, die ich erst vor Kurzem in der Goltzstraße entdeckt hatte, veranstaltet mehrmals im Jahr Themenfahrten durch die Innenstadt und vorgestern habe ich erstmalig teilgenommen. Das  Thema am 18.7. (= Sunset in Berlin) war ein kurzweiliger ... Mehr lesen »

Vom Reichstag zum Bundestag – Großbildprojektion vom 29. Juni bis 3. Oktober 2015

Bundestag Grossbildprojektion 2015

Auch in diesem Jahr wird das Spreeufer im Berliner Parlamentsviertel 14 Wochen lang allabendlich zur Bühne für eine eindrucksvolle Film und Klanginstallation über die Geschichte des Parlamentarismus in Deutschland. Auf mehreren Gebäudeflächen lassen großflächige Videoprojektionen und ein multimediales Licht- und Tondesign die wichtigsten Momente deutscher Parlamentsgeschichte lebendig werden Mehr lesen »

Buchbesprechung: Auf der Suche nach dem Nudossi-Äquator

Auf der Suche nach dem Nudossi-Äquator (Cover)

… mit dem Untertitel „Karrierewege bekannter DDR-Marken bis heute“ vom Buchautor Erik Lindner ist uns heute in die Hände gefallen. Dieses Mal ist es kein Bildband oder Reiseführer, welcher uns in bekannte oder unbekannte Ecken von Berlin führt, es dreht sich um die DDR-Marken von früher und was aus diesen geworden ist, als Stichworte seien nur mal Rotkäppchen, Bautzener Senf ... Mehr lesen »

Farbvideo: Berlin im Juli 1945

Berlin - Brandenburger Tor - Juli 1945

Zum 70jährigen Jahrestag vom Ende des 2. Weltkrieges zeigen wir heute folgendes eindrucksvolle Farbvideo. 1945 lagen viele Städte in Europa in Trümmern so auch Berlin. Das folgende Video sollte ein Lehrbeispiel sein, das Krieg nur Verwüstung und Elend bringt. Mehr lesen »

Buchbesprechung: „Berliner Villenleben“

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wenn ich Touristen durch die Stadt führe, gibt es immer wieder Erstaunen über die Weitläufigkeit und Begrünung der Stadt. Die einstige Industriestadt hat immer noch das Image des „Steinernen Berlins“ von Hegemann, die Beschreibung der einstmals größten Ansammlung von Mietskasernen. Das Buch Berliner Villenleben*) listet nun detailreich die Entwicklung des anderen Berlins, nämlich der grünen Villenviertel auf. Mehr lesen »

Der „Hauptmann von Köpenick“ vor dem Aus ?

DSCN2751_2

Köpenick mausert sich zwar zum zweitbeliebtesten Bezirk Berlins – nach Zehlendorf – hat mindestens genauso viel illustre Wasserwege zu bieten wie der nämliche und hat seit über 100 Jahren eine (fast) weltbekannte Figur aufzuweisen: den Hauptmann von Köpenick. Aber irgendwie scheint das die Bezirksverantwortlichen und auch die Gewerbetreibenden nicht zu beeindrucken, denn dem Hauptmann geht es wohl demnächst an den ... Mehr lesen »

Berlin Story Museum – Wiedereröffnung im Bunker am Anhalter Bahnhof

BERLIN STORY MUSEUM

Das vormals am Unter den Linden beheimatete Historiale Berlin Museum ist nun umgezogen in die Nähe des Anhalter Bahnhofs und nennt sich auch anders: Berlin Story Museum. Mit dem Umzug konnte sich auch die Ausstellung vergrößern und ist zudem an einen wirklichen geschichtsträchtigen Ort, einem Hochbunker aus dem zweiten Weltkrieg, gezogen. Das Museum zeigt einem Querschnitt, angefangen beim Berliner Unwillen ... Mehr lesen »

Das Café Haberland am Bayerischen Platz

Haberland11

Man muss den Senat (sowie die BVG, den rbb, die Lotto-Stiftung etc.) auch mal loben: Am Bayerischen Platz ist ihnen endlich mal was gelungen, was man nicht für möglich gehalten hätte : der Umbau eines bombastischen 70er-Jahre-Bahnhofs. Eigentlich ist der Bahnhof noch älter (von 1910), aber die Linie U 4 fristet mit vier Bahnhöfen und jeweils nur zwei Wagen ein ... Mehr lesen »