Home / Wolfkamp (page 4)

Wolfkamp

Uralter Urberliner. Taxifahrer, Eisenbieger, Schneeschipper, Student, Wagenwäscher, Bananenverkäufer, Bauleiter, Ausbilder, Dozent, Hilfsarbeiter, Operator, Systemanalytiker, Autor, Stadtführer, Senior-Experte, Berliner Schnauze, usw. usw. Hab´ich was vergessen ?

Buchbesprechung: "Berliner Villenleben"

Wenn ich Touristen durch die Stadt führe, gibt es immer wieder Erstaunen über die Weitläufigkeit und Begrünung der Stadt. Die einstige Industriestadt hat immer noch das Image des „Steinernen Berlins“ von Hegemann, die Beschreibung der einstmals größten Ansammlung von Mietskasernen. Das Buch Berliner Villenleben*) listet nun detailreich die Entwicklung des …

Read More »

Der "Hauptmann von Köpenick" vor dem Aus ?

Köpenick mausert sich zwar zum zweitbeliebtesten Bezirk Berlins – nach Zehlendorf – hat mindestens genauso viel illustre Wasserwege zu bieten wie der nämliche und hat seit über 100 Jahren eine (fast) weltbekannte Figur aufzuweisen: den Hauptmann von Köpenick. Aber irgendwie scheint das die Bezirksverantwortlichen und auch die Gewerbetreibenden nicht zu …

Read More »

Die Show "DUMMY LAB" im Chamäleon

Trotz meiner Skepsis – das Kürzel Lab erinnerte mich irgendwie an Werkstattproben – und trotz meiner Ahnungslosigkeit bezüglich Ballett und Modern Dance folgt nach meinem gestrigen Besuch hier die uneingeschränkte Empfehlung : Der Abend im Chamäleon war eine gelungene Überraschung ! Die Details über den Regisseur und die Idee dahinter …

Read More »

Buchvorstellung: STRASSE DES FORTSCHRITTS

Zufallsfunde bei Büchern (Antiquariat, Flohmarkt, Bahnhofsbuchhandlung) sind für mich die schönsten, und weil diese nicht in der Spiegel-Bestsellerliste stehen, will ich hier die Blog-Gemeinde dran teilnehmen lassen. Heute über das Buch „STRASSE DES FORTSCHRITTS“, das ich in einer Ausstellung aufgespürt habe. Es ist amüsanter als der Titel vermuten lässt. Vorweg …

Read More »

Wege gegen den Fußball-Frust in Berlin

Fußball und Berlin ist wohl eine andauernde Leidensgeschichte.  Aber es gibt Möglichkeiten der dritten Art, Fußball außerhalb der 1. Bundesliga kennenzulernen, und zwar in Köpenick, beim 1. FC Union !!! Hier der Versuch eines Nichtfußballers (bin seit –zig Jahren Volleyballer!), ein Lokalphänomen aus dem Berliner Südosten zu erklären, das spätestens …

Read More »

Ungewöhnlicher Bahnhof mit ungewöhnlichem Namen

Der U-Bahnhof  Onkel-Toms-Hütte ist ein derart besonderer Bahnhof, dass man sich wundern muss über die geringe Beachtung, die er genießt (oder eben nicht genießt!) Was hier alles vergessen, verdrängt oder nicht weiter verfolgt wurde, kann man im Rahmen eines Blogs nicht aufzählen, aber zumindest kann ich Interessierten ein paar Hinweise …

Read More »

Die alte Mälzerei in Tempelhof

Wer schon immer mal wissen wollte, was sich unter diesen vier riesigen „Schornsteinen“ in Tempelhof verbirgt – die kann man sogar schon von der Ringbahn aus sehen – der sollte sich an einem (ausgewiesenem) Sonnabend eines Monats am Fabrikeingang der Mälzerei in der Bessemer Straße einfinden (nächste Termine: 14.2 und …

Read More »