Home / Spaß / Einmal New York und zurück

Einmal New York und zurück

Mitten in einem alten Gewerbegebäude in Moabit (Reuchlinstraße 10-11) befindet sich ein Reiseanbieter der besonderen Klasse. Innerhalb von Sekunden besteht die Möglichkeit sich an verschiedenen Flughäfen der Welt wiederzufinden, natürlich virtuell nach draußen schauend. Aber immerhin aus einem Airbus A320 Cockpit inkl. vieler Original-Bauteile. Mit Hilfe der (Achtung: Fachsprache) 210 Grad Full HD – Sicht, hat man wirklich das Gefühl, man sitzt mittendrin und befindet sich gerade in der Luft und alles bewegt sich mit.

Zu Gast im Flugsimulator JetSim
Zu Gast im Flugsimulator JetSim

Aber zurück auf Anfang, bevor es richtig los geht, gibt es im Cockpit eine kurze Einführung über die wichtigsten Armaturen und Funktionen. Der Autor dieses Berichtes, muss leider anmerken, auf keine aktive Kapitän-Erfahrungen (egal welches Vehikel) zurückblicken zu können. Aber schon diverse Male als „echter“ Passagier in Deutschland, Europa und in der Welt unterwegs gewesen. Als Einstieg in die Simulation gab es erst mal einen kleinen Flug von Berlin-Schönefeld nach Berlin Tegel. Folgende Anweisungen prasselten auf mich ein: Schub geben, Seitenruder, Instrumente im Blick behalten usw. – das alles vom geduldigen und kompetenten Co-Piloten (in diesem Fall Stephan). Keine Sorge, es ging leichter als gedacht, es kann ja auch nichts passieren, Dank der Simulation. Aber um die Anweisungen bzw. die Abfolge zu behalten, muss man schon öfters fliegen.

Dann ging es direkt rüber über den großen Teich, in einem New Yorker Flughafen gestartet und in einem anderen New Yorker Flughafen gelandet. Die Aussicht nach „draußen“ war allzeit gut und realistisch, Dank des großen Panoramas vor der Nase. Als krönenden Abschluss gibt es eine offizielle Simulator-Lizenz mit Foto aus dem Cockpit – eine tolle Erinnerung. Und man muss auch nicht alleine fliegen, auf Wunsch können auch bis zu vier Begleitpersonen mit dabei sein.

Geschichte der beiden Gründer

Hinter Jetsim stehen die beiden Gründer Stephan Walkhoff und Daniel Jaeckel. Stephan ist sogar ein „richtiger“ Pilot und hatte im Jahre 2005 kurz vor dem Schlafengehen der Geistesblitz! Ein Flugsimulator für Jedermann – das wär’s doch mal! Die Jahre zuvor waren auch schon von der Leidenschaft zum Fliegen geprägt, zuerst Flugsimulationen am PC, dann 2002 ein Pilotenschein. 2005 war die Idee aber erst 2007 war die Technik für Flugsimulationen ausgereifter und mit Daniel ein Partner im Boot, der sich sofort für die Sache begeisterte. 2008 folgte die Gründung der eigenen GbR mit der Marke JetSim. So nach und nach verfestigte sich auch der Anspruch, die Flugsimulation für Jeden anzubieten, auch ohne Vorerfahrung, ohne Altersbeschränkung und Barrierefrei. So wartet die Airbus-Simulation seit Juni 2009 auf seine Gäste und schickt sie mit einem Lächeln wieder nach Hause.

Jetsim - Airbus Flugsimulator in Berlin
Jetsim – Airbus Flugsimulator in Berlin

Wer sind die temporären Flugkapitäne?

Geflogen werden kann mit einer Laufzeit von 30 Minuten bis hin zu vielen Stunden, die Welt ist ja schließlich groß. Wer schaut wobei? Nicht wenige temporäre Flugkapitäne bekommen die Flugstunden geschenkt, sei es weil sie schon mal „selbst“ eine große Kiste steuern wollten oder verstehen möchten wie so ein großes Flugzeug „tickt“ um z.B. Flugängste zu verringern. Es gibt aber auch Stammgäste mit Ihren Stammstrecken. Das Alter ist zweitrangig, von ganz jung (z.B. 7 Jahre) bis hin zu den älteren Semestern (z.B. 90 Jahre) ist alles möglich. Als Firmenevent kann es natürlich auch gebucht werden.

Link: jetsim.de

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

Interview zum Weihnachtskonzert von Erdmöbel

Es gibt Bands, in die verliebt man sich mit nur einem Song. Bei mir war …

2 comments

  1. Ich finde die Idee ganz interessant. Ich kannte Flugsimulatoren bisher nur als PC-Game für das man keine großartige Hardware braucht. Wenn ich mal in der Nähe bin, probiere ich JetSim gerne mal aus.

  2. Sehr coole Sache. Wollte ich auch schon immer mal machen. Wollte sowieso mal wieder nach Berlin, vielleicht schaffe ich es dann auch hierher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*