Home / Mode / Barocke Zeitreise bei der „Potsdamer Schlössernacht“

Barocke Zeitreise bei der „Potsdamer Schlössernacht“

Eine der wohl schönsten Sommernächte im Land Brandenburg erleben die Besucher im Park Sanssouci vom 20. zum 21. August 2016. Die „Potsdamer Schlössernacht“ rund um das zauberhafte Sommerschloss Friedrichs, des Großen verspricht „Sanssouci – ohne Sorgen“. Der weiträumige Schlosspark mit dem wohlklingenden Namen bietet einmal im Jahr ein königliches Barockfest mit Tanzdarbietungen, Klassikkonzerten, Akrobatik, Fechtvorführungen und vielen Künstlern in zeitgenössischen Kostümen. Die Potsdamer Schlösser zeigen sich eingetaucht in stimmungsvolles Licht von ihrer prächtigsten Seite und der Park Sanssouci verwandelt sich in eine Traumlandschaft.

Dieses Ensemble aus Architektur und Gartenkunst gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die auf Repräsentation bedachten barocken Gartenanlagen nach dem Vorbild von Versailles bieten mit dem Schloss Sanssouci, dem Neuen Palais, der historischen Mühle, dem Paradiesgarten und der Fontänenanlage eine 290 Hektar große Kulturlandschaft, die es zu entdecken gilt. Ziergärten mit Blumenrabatten und Hecken, mächtige Baumriesen, das Marmorvasenrondell – die Besucher wandeln auf den Spuren preußischer Monarchen.

Mit Einbruch der Dunkelheit werden die Schlösser gekonnt illuminiert und laden ein zu einer romantischen Zeitreise. Hunderte Künstler und Komparsen in barocken Kostümen verzaubern den Park Sanssouci und sorgen mit ihren festlichen Gewändern für märchenhafte Atmosphäre. Très chic rund um das Chinesische Haus mit seinen vergoldeten Figuren ist genauso ein Erlebnis wie das italienisches Flair bei den Römischen Bädern. „Jeder soll nach seiner Façon selig werden“ – das Motto des alten Fritz ist heute Nacht Programm.

Poetische Lesungen am Freundschaftstempel, kulinarische Genüsse zu Klängen aus Klassik und Jazz, Führungen durch die Orangerie sowie Gemälde alter Meister in der Bildergalerie, dem ältesten erhaltenen fürstlichen Museumsbau Deutschlands, bieten Erlebnisse für jeden Geschmack. Hofdamen erteilen Besuchern zu Barockmusik Tanzunterricht und illustre Gestalten auf den Theaterbühnen erfreuen das Publikum. Das Volk genießt das Amüsement im herrschaftlichen Glanz und die Residenzen der preußischen Könige bieten eine prächtige Kulisse für diese ausschweifende Nacht der Barockkultur. Die „Potsdamer Schlössernacht“ mit ihrem ganz eigenen Charme ist ein zauberhafter Ausflug in die Vergangenheit.

Text und Fotos: Stefan Schnoor

About Stefan Schnoor

Stefan Schnoor ist gebürtiger Berliner, lebt in einem schönen Altbau in Kreuzberg, arbeitet professionell als Texter für Marketingkommunikation und bloggt hier über Startups, Wirtschaft, Kultur, Entertainment, Brandenburg-Touren und spannende Entdeckungen in der wunderbaren Metropole Berlin.

Check Also

Underart (Cirkus Cirkör) im Chamäleon Berlin

Ein bunter Herbstabend im Chamäleon mit dem Cirkus Cirkör

Das Chamäleon im Herzen von Berlin, genauer gesagt in den Hackeschen Höfen, hat sich dem …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*