Home / Gesellschaft / Unsere Wildnis – neuer Film

Unsere Wildnis – neuer Film

Am 24.02 gab es eine Vor-Ab Premiere der besonderen Art, ein Spezial-Screening in der Berliner Kulturbrauerei zum neuen Film der beiden Filmemacher Jacques Perrin und Jacques Cluzaud. Die beiden Herren haben uns schon mit den bekannten Tierfilme „Nomaden der Lüfte“ und „Unsere Ozeane“ beglückt. Nun kommt „Unsere Wildnis“, was sich speziell auf Europa bezieht und der Film beginnt mit der letzten Eiszeit und dem auftauchen von Menschen (teilweise animiert). Über die Jahrhunderte nahm der Mensch immer mehr Raum ein und zerstörte viele Lebensräume in Europa bis hin zum heutigen Zustand. Trotzdem gibt es sie noch, die „Wildnis“ in einigen Gebieten in Europa und diesen Schatz zeigt dieser Film.

Unsere Wildnis - Filmplakat
Unsere Wildnis – Filmplakat

Das Werk der beiden frz. Filmemacher unterstreicht dies mit wirklich beeindruckenden Naturaufnahmen u.a. rasanten Verfolgungsfahrten parallel zu einer Jagd von Wölfen auf Waldwild. Diese wirken wie ein Special Effect aber auf Nachfrage (die Macher waren vor Ort) wurde bestätigt, dass dies echt sei. Die Wölfe haben sich von den Menschen nicht mehr gestört gefühlt und die mobilen Aufnahmen wurden mittels Scooter und einer Steadycam realisiert. Insgesamt dauerte die Filmerstellung 1,5 Jahre und zusätzlich gab es noch eine Vorbereitungszeit von zwei Jahren. Von uns gibt es eine absolute Empfehlung zum Anschauen der grünen lebendigen Welt!

Ab 10.März in allen deutschen Kinos!

Mehr Infos unter: unsere-wildnis.de

Offizielle Pressemeldung:

Als die letzte Eiszeit vor etwa 15.000 Jahren endete, kehrten auch die Jahreszeiten nach Europa zurück. Nicht länger herrschte andauernder Winter. Frühling, Sommer, Herbst hielten wieder Einzug und ausgedehnte Wälder bedeckten den ganzen Kontinent – bevölkert von zahllosen Tier- und Pflanzenarten.In faszinierenden Bildern zeigt UNSERE WILDNIS, wie sich die Natur unaufhörlich unter dem menschlichen Einfluss wandelt. Aus der Perspektive von Flora und Fauna wird uns die Schönheit und Harmonie der ursprünglichen Wildnis vor Augen geführt, die nach und nach unter der zunehmenden Einwirkung des Menschen schwindet. Die Tier- und Pflanzenwelt muss sich den ständig wechselnden Bedingungen an-passen, einheimische Tierarten wie Wildpferde, Wölfe und Bären werden verdrängt, aber die Natur findet immer wieder Wege, sich in dem neuen Lebensraum zu entfalten.

UNSERE WILDNIS ist eine poetische Chronik unseres Lebensraums und eine Hymne auf die Mysterien der Natur. Vom Fuchsbau tief im Wald bis zu den im Laufe der Jahre immer größer werdenden Ansied-lungen der Menschen zeigt UNSERE WILDNIS den Zauber sowie die unglaubliche Vielfalt des Lebens und weckt Hoffnung auf ein friedliches Miteinander aller Geschöpfe auf diesem Planeten.
Nach den Publikumserfolgen „Unsere Ozeane“, „Nomaden der Lüfte“ und „Mikrokosmos“ begeben sich Jacques Perrin und Jacques Cluzaud mit ihrer Dokumentation auf eine Entdeckungsreise durch Europa und die Jahrtausende. Ebenso einzigartige wie beeindruckende Bilder unseres Kontinents und seiner Bewohner sind dabei entstanden, die den Zuschauer in ihren Bann ziehen und deren atemberaubende Schönheit man nicht so schnell vergisst. Der Schauspieler Sebastian Koch („The Danish Girl“, „Bridge of Spies“, „Das Leben der Anderen“) übernimmt die Rolle des Erzählers in der deutschen Fassung.

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der Metropole Deutschlands.

Check Also

Der Weihnachtsmarkt auf dem Gendarmenmarkt (Foto: anyaivanova / Shutterstock.com )

Berliner Weihnachtsmärkte 2016 – Klassiker und Insider

Alle Jahre wieder, so auch im Jahre 2016 sind wieder viele schöne Weihnachtsmärkte in der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*