Home / Gastronomie / Street Food in Berlin und Weltweit

Street Food in Berlin und Weltweit

Street Food ist weltweit beliebt wie nie zuvor. Gemeint ist damit eine „leckere“ Zwischenmahlzeit ala Finger Food und nicht direkt zu verwechseln mit Fast Food, was einfach schnell zubereitet wird. Was in vielen Ecken der Welt schon lange Zeit eine normale Essenkultur darstellt führt mittlerweile in Deutschland die Menschen in Schlangen vor den Eingängen einschlägiger Märkte mit solch zuweilen exotischen Angeboten – siehe erste Bildergalerie. Gerade Berlin ist dabei ein Hotspot, wer kennt nicht den legendären Street Food Thursday in der Markthalle Neun in Kreuzberg, siehe auch visuelle Impressionen in der zweiten Bildergalerie.

Das folgende Video ist diesem Trend nachgegangen. Die zentrale Frage dabei: Woher kommt dieser Hunger auf Street Food, dieses Verlangen nach den Geschmäckern fremder Länder und Kulturen? Für die Recherche ging es auf drei Kontinente, nach New York, Peking und natürlich Berlin. Na dann Guten Hunger und ein großes Dankeschön für den tollen Film und die Bilder geht an OSK.

Bildergalerie Street Food – Fotos von Yannick Schiep (OSK):

Bildergalerie Markthalle Neun – Fotos von Yannick Schiep (OSK):

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der Metropole Deutschlands.

Check Also

Christmas Show im NOCTI VAGUS (Dunkelrestaurant)

„A Merry Scary Xmas“ – das etwas andere Weihnachtstheaterstück

Was macht der Berliner eigentlich an Weihnachten: zu Mutti, ins Fitnessstudio oder vegane Smoothies mixen?  …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*