Home / Gesellschaft / Halloween im Tierpark Berlin – Veranstaltungstipp

Halloween im Tierpark Berlin – Veranstaltungstipp

Bald ist es wieder soweit – am 31. Oktober ist Halloween und an diesem Tag werden allerhand schaurige Gestalten durch Berlins Straßen laufen. Doch auch im Tierpark Berlin ist was los, ab 17:30 Uhr wird Halloween gefeiert. Klapprige Skelette, gruselige Gespenster und anderen Gestalten tummeln sich auf den Wegen zwischen den Tiergehegen, lauern in Gebüschen, ziehen ihre Runden durch Nebelschwaden und machen Halloween zu einem schaurig schönen Gruselerlebnis für die ganze Familie.

Die Tickets für dieses Erlebnis können ab sofort ausschließlich über die Tierpark-Kassen und Restkarten dann am 31.Oktober ab 17:00 Uhr an der Abendkasse gekauft werden. Der Eintritt kostet 10,- € für Erwachsene, Kinder ab fünf Jahren zahlen 5,- € pro Ticket.

Die Tiere stimmen sich jetzt schon mal auf Halloween ein und „proben“ für den großen Tag, denn Zoo und Tierpark Berlin haben sich für ihre Bewohner zur Feier Tages etwas Besonderes ausgedacht: Große Kürbisse mit gruseligen Grimassen und prall gefüllt mit Leckereien für ein tierisch spannendes Halloween. Im Zoo bekommen die Erdmännchen, Ringelschwanz- und Schmalstreifenmungos mit Mehlwürmern gefüllte Kürbisköpfe als kleine Halloween-Überraschung. Die eiweißreichen Insekten sind das Lieblingsfutter und somit ein Festmahl für die Tiere. Aber die orangenen Kürbis-„Eindringlinge“ sind auch gleichzeitig eine wunderbare Tierbeschäftigung – damit es den Tieren nicht langweilig wird, lassen sich die Tierpfleger immer wieder etwas Neues einfallen.

Leicht verwundert über den „Besuch“ wuseln die Erdmännchen samt Anführer Fred um den gruselig grinsenden Halloween-Kürbis. Es gilt, Mut zu fassen und den orangenen Riesen „zu überwältigen“. Denn ist das einmal geglückt, können diverse Wege erkundet werden, um an die leckeren Mehlwürmer aus dem Inneren des Kürbisses zu kommen. Fred geht als Anführer ganz mutig vorweg, erklimmt den Kürbis natürlich sofort und stürzt sich kopfüber in Richtung Festtagsschmaus. Die restliche Dreierbande geht ein wenig zurückhaltender vor: Hier ein flinker Griff durch das Kürbisauge oder in den Mund ins Innere und fix etwas raus stibitzt. Nebenan bei Ringelschwanz- und Schmalstreifenmungo geht es etwas zaghafter zur Sache, dafür mit gleichem Appetit. So kann man sich den Herbst schmecken lassen!

Copyright Tierpark Berlin
Copyright Tierpark Berlin

 

About sunnykat

War 4 Jahre lang "Berliner" - im Moment hat es mich ins Rheinland verschlagen. Aber mein Herz geht immer noch auf, wenn ich nach Berlin komme! :-)

Check Also

Christmas Garden Berlin 2016 (Foto: Jana H.)

Impressionen aus dem Christmas Garden Berlin

Wie schon vor einiger Zeit angekündigt, hat Berlin jetzt seinen ersten offiziellen Christmas Garden, beheimatet …

One comment

  1. Die Bilder sind echt cool. Tolle Idee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*