Home / Geschichte / Buchbesprechung: Beyond the Wall / Jenseits der Mauer

Buchbesprechung: Beyond the Wall / Jenseits der Mauer

Passend zum letztjährigen 25jährigen Jubiläum des Mauerfalls und zum diesjährigen 25jährigen Jubiläum der Deutschen Einheit ist ein umfassendes Kompendium im Taschen-Verlag erschienen, welches sich mit der Kultur und dem Alltag der ehemaligen DDR beschäftigt. Die DDR, ein Staat, ein System, welches 40 Jahre existieren durfte, diese Zeit hat gereicht um für die dort ehemals lebenen Menschen einen eigenen „Geschellschaftskosmos“ zu etablieren.

Beyond the Wall - DDR Kompendium
Beyond the Wall – DDR Kompendium – Reinigungsartikel

Interessanterweise stammt das vorliegende Werk von Justinian Jampol, Kurator  des „WENDE“-Museum“ in Los Angeles, welches im Jahr 2002 gegründet wurde. Schwerpunkt des Museums ist die Dokumentation der Wende, welche nicht nur in der DDR sondern übergreifend in den Ostblockstaaten stattfand. Dazu werden u.a. Alltags-Relikte der ehemals sozialisitischen Gesellschaftssysteme vor der Versenkung bewahrt. Die räumliche Entfernung und ein junger motivierter Kulturhistoriker (Interviewartikel folgt in Kürze) implizieren zumindest eine mögliche objektive Herangehensweise an diese komplexe Thematik, wie porträtiere bzw. katalogisiere ich ein untergegangenes Gesellschaftssystem. Herausgekommen ist ein 904seitiges Mammutwerk über die ehemalige DDR, welches 4,6 Kilogramm auf die Waage bringt, erhältlich in einem Tragekoffer aus Pappe und zusätzlich mit einem beigepackten 54seitigem Familien-Reisetagebuch.

Über 2.500 Exponate haben Einzug in das Werk gehalten und sind einem der acht Hauptkapitel zugeordnet, nützlich sind dabei die farbcodierten Registerstanzen, um schnell auf die einzeln Abschnitte zugreifen zu können. Die Hauptkapitel lauten: „Essen und Trinken“, „Design und Mode“ des weiteren geht es um Unterhaltung, Reisen, Arbeiten, Politik bis hin zu Gegenkultur. Jedes Kapitel geht mit einem Vorwort voran, jeweils von einem anderen Autor, dann folgen die dazugehörigen Unterkapitel. Die Texte und die Bildbeschriftungen sind jeweils in Deutsch und Englisch verfügbar. Die Bilder nehmen mal nur 1/9 einer Seite an, ein anderes Mal sogar die ganze Seite. In der Regel sind es 1/4seitige Bilder bei denen die Beschriftung minimalistisch ausfallen kann (Titel/Ort, Datum/Urheber) bis hin zu mehrzeiligen interessanten Erläuterungen.

Was gibt es im Detail zu sehen? Der Autor dieser Rezension weiß gar nicht, wo man anfangen oder aufhören soll. Hier ein Versuch: gezeigt werden bekannte Zigrettenmarken oder aber auch Hotelkarten, sogar Toilettenartikeln ist ein Unterkapitel gewidmet. Kinderspielzeug wie der Sandmann oder die bekannten Handspielpuppen Fuchs und Frau Elster dürfen ebenso wenig fehlen. Sogar Stoffmuster haben Ihre Berechtigung, ein Querschnitt mittels LP-Cover über die Musiklandschaft (Frank Schöbel, Karart, City uvm) wird natürlich auch geboten, das gleiche trifft dann auch auf Filme, Bücher und Zeitschriften zu. Schön anzusehen ist auch die Bebilderung und Entwicklung der Verkehrsmöglichkeiten in der DDR. Angefangen von Trabbis und Wartburgs, über Schiffsverkehr bis hin zur „berühmten“ Fluggesellschaft Interflug mit einem alleinigen Darstellungsumfang von 8 Seiten.

Beyond the Wall - DDR Kompendium
Beyond the Wall – DDR Kompendium – bekannte Filme

Ein nettes Beiwerk ist der Abruf von digitalen Inhalten, dazu können bei ausgewählten Artikeln/Bildern mittels der App „Blippar“ Videos angespielt werden. Es funktioniert nach dem Prinzip der bekannten QR-Codes aber diesmal sind die eigentlichen Abbildungen der Code.

Fazit: Ein Mammutwerk, wohl das umfassendste Kompendium, welches aktuell erwerbbar ist über den DDR-Alltag und einem die unkomplizierte Möglichkeit einer kurzweiligen Zeitreise ermöglicht. Das gute Stück hat auch seinen Preis, mit 99,99 Euro ist man dabei aber es ist garantiert gut angelegt, ideal auch als Geschenk. Erhältlich im guten Buchhandel oder direkt beim Verlag.

  • Titel: Beyond the Wall / Jenseits der Mauer (Deutsch/Englisch, 904 Seiten)
  • Autor: Justinian Jampol
  • Verlag: TASCHEN; (November 2014)
  • ISBN: 978-3836548854
Beyond the Wall – DDR Kompendium - Cover
Beyond the Wall – DDR Kompendium – Cover

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der Metropole Deutschlands.

Check Also

U-Bahnnetz Berlin

Infografik: Europäische U-Bahnnetze

Die heutige Infografik bzw. Infografiken informieren uns über die fünf verschiedene U-Bahn-Netze von großen europäischen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*