Home / Spaß / Stadtläufe in Berlin und die ideale Vorbereitung

Stadtläufe in Berlin und die ideale Vorbereitung

Stadtläufe sind sehr populär, halt zum Spaß oder als Belohnung/Bestätigung für die regelmäßigen sportlichen Aktivitäten oder sei es, um sich einfach mal mit anderen zu messen. Im Berliner Angebot sind Läufe, angefangen von 5 km bis zum Marathon (zur Erinnerung 42,195 km!) und dies in der Regel von Frühjahr bis Herbst, abgesehen von ein paar winterlichen Ausnahmen.

Neben den klassischen sportlichen Stadt-Läufen gibt es auch Variationen, wie der mit Hindernissen gespickte Hindernislauf wie bei Urbanian Run, oder viele bunte Farben beim Color Run oder der schräge Zombie Run. Abwegig ist auch der Bierpaarlauf mit einer Distanz von 9 km, nach der Hälfte wird gewechselt und vor dem Weiterlaufen muss ein 0,3l Bier getrunken werden.

Japanische Kirschblüte zum Mauerweg (Bornholmer Straße)
Schöne Joggingstrecke mit Ausblick – Japanische Kirschblüte zum Mauerweg (Bornholmer Straße)

Zur Vorbereitung ist es sinnvoll, das gewohnte Inhouse-Fitness-Studio zu verlassen. Es macht wirklich ein Unterschied, ob man vor der Teilnahme an einem Stadtlauf die ganze Zeit auf dem Laufband trainiert hat oder sich einer natürlichen Laufstrecke hingegeben hat. Einfach probieren, wie es sich anfühlt, auf normalen Gehwegen, Waldwegen oder asphaltierten Strecken zu laufen. Optimal ist es des weiteren, die Strecke vorab zu laufen, welche später auch die Wettbewerbsstrecke darstellt. Auch nicht ganz unwichtig, ist der passende Schuh, da lohnt sich wirklich zu schauen und evtl. ein paar mehr Euro zu investieren.

Gerade wer noch nie an einem Stadtlauf teilgenommen hat, sollte sich langsam steigern, daher seine Laufdistanz(ohne Pause) in der Vorbereitung langsam erhöhen. Dazu die Lauf-Strecken variieren, ganz positiver Nebeneffekt, gute Laune nach dem Lauf und die (neue) Umgebung kennengelernt. Dann bei den Wettbewerben mit einer Teilnahme an einem 5/6km bzw. 10km langen Lauf beginnen, später kann es dann ein Halbmarathon und zur Krönung sogar ein Marathon über die volle Distanz sein. Im folgenden ein paar Vorschläge zu Vorbereitungsstrecken, welche vor der Haustür liegen könnten, allerdings wird man dort in der Regel nicht alleine sein. Ruhiger wird es bei der drunter stehenden Vorschlägen bzgl. längerer Vorbereitungsstrecken. Viel Spaß beim ausprobieren.

Vorbereitungsstrecken – vor der Haustür:

  • um den Lietzensee (Charlottenburg)
  • Mauerpark (Wedding/Prenzlauer Berg)
  • Abschnitte vom Mauerweg (z.B. S-Bhf Bornholmer Str)
  • Humboldthain (Gesundbrunnen)
  • Volkspark Friedrichshain
  • Volkspark Prenzlauer Berg (etwas hügeliger)
  • Volkspark Hasenheide (Kreuzberg)
  • Görlitzer Park (Kreuzberg)

längere Vorbereitungsstrecken – in Berlin:

  • Grunewald (S-Bhf Grunewald)
  • Tiergarten (S-Bhf Zoologischer Garten / Tiergarten / Bellevue )
  • Müggelsee (S-Bhf Friedrichshagen, evtl. noch Straßenbahn)
  • Tegeler Forst (S-Bhf Schulzendorf, S/U-Bhf (Alt-) Tegel

Zum prüfen des Trainingserfolges gibt es mittlerweile viele Gadgets, das Minimum wäre eine Zeitnahme mit einer Uhr. Intensiver wird es schon mit einer Pulsmessung/Schrittzähler und/oder ein GPS-Tracking. Das wäre aber ein Blogartikel für sich, was wir gerne ein anderes Mal besprechen.

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

Sonnenuntergang am Weissensee

Baden gehen in Berlin und Umland – Ausgabe 2017

Endlich ist der Sommer 2017 da, wohin zum Baden gehen in Berlin?! Wir stellen ein …

One comment

  1. Interessanter Artikel hat mir gut gefallen, die Kurzen Vorbereitungsstrecken sind echt Klasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*