Home / So Lala / Bücher / Buchbesprechung: „Berlin mit dem Fahrrad entdecken“

Buchbesprechung: „Berlin mit dem Fahrrad entdecken“

Berlin ist eine grüne Stadt und die Anzahl der Fahrradfahrer erhöht sich mit jedem Tag. Das ist nicht nur praktisch, oft geht es mit dem Fahrrad-besonders auf kurzen Strecken- schneller von A nach B. Auch eine Stadtrundfahrt ist, abseits von den Touristenströmen, nirgends individueller als mit dem Fahrrad. Schon während man auf dem Drahtesel sitzt, kann man Sehenswürdigkeiten und Kiezleben beobachten und wenn man etwas entdeckt, was mehr Aufmerksamkeit bedarf, steigt man einfach ab und nimmt sich die Zeit für längere Betrachtung.

Damit man auch weiß, wo entlang man am besten radelt, folgt man einfach der Nase oder nimmt einen Ratgeber zur Hand. Ein solcher ist gerade erschienen. „Berlin mit dem Fahrrad entdecken“ teilt die Stadt in die vier Himmelrichtungen ein und empfiehlt Routen von 6,9 km bis 19,5 km, sodass für jede Wade etwas dabei ist.

P1030051 (1024x768)
Buch – Berlin mit dem Rad entdecken

So kann man den Mauerradweg vom Potsdamer Platz bis zur Warschauer Straße entlangfahren und sich auf dem Weg die East Side Gallery anschauen, vom Zoologischen Garten über das Schloss Charlottenburg bis zur Zitadelle Spandau gelangen oder durch das bunte Prenzlauer Berg von der Bösebrücke über die Kulturbrauerei bis zum Mauerpark kurven. 10 Routen insgesamt werden vorgestellt, das kann natürlich nicht die ganze Vielfalt der Stadt abdecken (bedauerlicherweise fehlt z.B. Köpenick). Auf jeder Route werden Sehenswürdigkeiten und Lieblingsplätze beschrieben: Museen, Galerien, Restaurants. So wird zum Beispiel auf der Kreuzberg-Tour der Viktoriapark mit dem Wasserfall empfohlen oder das Tempelhofer Feld zum Drachensteigen oder Radfahren. Auf der Prenzlauer Berg-Tour kommt man am Kollwitzplatz und am Pfefferberg vorbei und auf der „Go East“-Tour am Alexanderplatz und am Berghain. Wer es idyllisch und historisch mag, radelt die Strecke vom Wannsee nach Potsdam ab, mit der Pfaueninsel, dem Haus der Wannsee-Konferenz und der Glienicker Brücke auf dem Weg.

Der Reiseführer „Berlin mit dem Fahrrad entdecken“ ist geeignet für Touristen, die Berlin individuell entdecken möchten und für neu nach Berlin Zugezogene, um einen ersten Überblick über die Stadt zu bekommen. Erhältlich im gut sortierten Fachhandel oder direkt beim Verlag.

Judith Jenner, Sandra Piske
Berlin mit dem Rad entdecken
ISBN 978-3-7654-8965-5
Bruckmann Verlag GmbH
Erscheinungstermin: April 2015

About Alex

ein paar Infos über mich

Check Also

Sonnenuntergang am Weissensee

Baden gehen in Berlin und Umland – Ausgabe 2017

Endlich ist der Sommer 2017 da, wohin zum Baden gehen in Berlin?! Wir stellen ein …

5 comments

  1. Bei gutem Wetter macht es bestimmt mächtig Spaß Berlin mit dem Fahrrad zu entdecken. Dann auch noch mit so einem Ratgeber an seiner Seite, was will man mehr? Frische Luft, Sport, Spaß, ist doch alles dabei was man braucht zum glücklich sein. 🙂

  2. Dieses tolle Büchlein ist schon seit ca. 3 Wochen in meinem Besitz und wurde auch schon mehrere Male ausgiebig getestet (wenn das Wetter mitmacht!).
    Toll, dass ihr das Buch hier auch vorstellt.

    Grüße
    Simon

  3. Das Buch muss ich mir vor meinem Berlin-Trip besorgen, im Berlin mal auf eine andere Weise kennenzulernen. Danke für den Tipp

  4. Tolle Empfehlung die hier ausgesprochen wird. Für ambitionierte Fahrradfahrer, scheint es der optimale Begleiter für die Stadt Berlin zu sein. Danke für den Tipp und die kurze Vorstellung!

    Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*