Home / So Lala / Gedichte / Premiere von Faust I und II am Berliner Ensemble

Premiere von Faust I und II am Berliner Ensemble

Goehte/Wilson/Grönemeyer!

Am 22. April 2015 fand im Berliner Ensemble die Premiere von Faust I und II statt. Eigentlich sollte die Premiere des Stückes direkt nach Ostern sein. Es hätte so schön gepasst mit dem Osterspaziergang, der durch die Komposition von Herbert Grönemeyer eine Melodie bekommt. Und ja-man hört ihn raus, den Grönemeyer.

Schon vor 12 Jahren fanden Rob Wilson und Herbert Grönemeyer zusammen, um am Berliner Ensemble „Leonce und Lena“ zu inszenieren. Damals mit großem Erfolg. Jetzt also hat man sich an Goethes Faust gewagt. Es ist ein Kraftakt, nicht nur den ersten, sondern auch den zweiten Teil auf die Bühne zu bringen. Ziel war es, aus schwerem Stoff etwas Leichtes zu schaffen. Das ist gelungen.

Faust Neuinszenierung am Berliner Ensemble (Foto: Lucie Jansch)
Faust Neuinszenierung am Berliner Ensemble (Foto: Lucie Jansch)

Wenn Rob Wilson sich an die Inszenierung eines neuen Stückes macht, fängt dies immer in New York an. Er zeichnet Skizzen, lässt Räume entstehen, Orte und Strukturen werden entworfen, denn es kommt ihm auf die Stimmung an und ganz wichtig: auf das Licht. Dann kommen Musik, Kostüme und Bühnenbild dazu und erst ganz am Ende der Text. Jede Szene ist ein kleines Kunstwerk, eine Komposition von Licht und Schatten, von Musik und physischer Präsenz der Schauspieler. Während der Proben fiel von Rob Wilson oft der Satz: „Do we need all these text!?“

So ist der Faust, der Text, den man aus der Schule kennt, sehr minimiert und auf das Wesentlichste beschränkt. Trotzdem muss man sich auf 4,5 Stunden Vorstellung einstellen, was nicht zu unterschätzen ist. Wenn man aber diese Zeit einplant, ist der Faust I und II von Goethe/Wilson/Grönemeyer absolut sehenswert!

Foto: Lucie Jansch

Berliner Ensemble

Theater am Schiffbauerdamm
Bertolt-Brecht-Platz 1
10117 Berlin

Faust I und II, Premiere am 22. April 2015, 19 Uhr. Weitere Vorstellungen im Mai, Juni und Juli

berliner-ensemble.de/spielplan 

Vorverkauf: KASSENZEITEN: Mo – Fr: 8 -18 Uhr, Sa, So, Feiertage: 11 -18 Uhr, Abendkasse 1 Std. vor Vorstellungsbeginn.

About Alex

ein paar Infos über mich

Check Also

Eintritt frei in Berlin per U-Bahn - 2017

Infografik: Gratis Aktivitäten – erreichbar mit der Berliner U-Bahn

Heute mal wieder ein Infografik in der bekannten Netzspinne, allerdings sind dieses mal die Haltestellen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*