Home / Gesellschaft / kein Aprilscherz: Kitesurfer auf der Spree

kein Aprilscherz: Kitesurfer auf der Spree

Der Frühjahrssturm hat nicht nur in Berlin Schäden angerichtet, sondern auch Kitern aus Berlin das Einmalige ermöglicht: Mitten in der Berliner Innenstadt (beim Drei-Stadtteile-Eck Friedrichshain, Kreuzberg und Treptow) einfach mal kitesurfen zu gehen! Zwischen Oberbaumbrücke, Allianzgebäude  und den Molecule Men’s sprang ein Kitesurfer am Nachmittag des 01.04.2015 (kein Aprilscherz) ins Wasser und kreuzte auf der Spree auf und ab, bis er einem der Ausflugsdampfer ausweichen musste. Sein Kiteboard ging dabei verloren, konnte aber später wieder geborgen werden. In wieweit diese Aktion legal ist, entzieht sich unserer Kenntnis, zumindest sieht man Kitesurfer in Berlin nicht alle Tage. Visuelle Informationen können den folgenden Bildern entnommen werden!

Kitesurfer Spree 01.04.2015
Kitesurfer Spree 01.04.2015
Kitesurfer Spree 01.04.2015
Kitesurfer Spree 01.04.2015
Kitesurfer Spree 01.04.2015
Kitesurfer Spree 01.04.2015

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

FoL, Berlin leuchtet 2017 - Berliner Dom

Impressionen von Festival of Lights 2017 / Berlin Leuchtet 2017

Alle Jahre wieder – leuchtet es wieder in der Stadt, die beiden mittlerweile etablierten Events …

One comment

  1. sehr informative Seite *daumen hoch* dafür werde ich dies auf clever.fitness teilen, damit noch mehr Leute solch interessantes lesen können 🙂 Beste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*