Home / Fundstücke / Poetischer Abschied zu einem Supermarktabriss

Poetischer Abschied zu einem Supermarktabriss

Im Nordischen Viertel im Stadtteil Prenzlauer Berg durften die Anwohner sich in den letzten Wochen von Ihrem ehemaligen lieb gewonnen Supermarkt (REWE) am Arnimplatz in der Schivelbeiner Straße verabschieden, nun ist das Gebäude in Schutt und Asche, es wird aber einen Neubau geben. Mit diesem Abschied vom alten Gebäude gehen die Anwohner unterschiedlich um, vielen dürfte es egal sein, andere denken an die eine oder andere schöne Einkaufsminute zurück.

Poetischer Abschied - Supermarkt - Schivelbeiner Str
Poetischer Abschied – Supermarkt – Schivelbeiner Str

Es scheint aber auch eine Person zu geben, die diese Situation für eine poetische Verabschiedung genutzt hat. Sprich, es hängen einige poetische Verse in Gedichtsform am Bauzaun und diese Umsetzung ist in unseren Augen sehr gut gelungen. Es geht um Joghurt und Kaffeeweißer sowie andere Begehrlichkeiten. Es wurde Treue geschworen mit einem großen JA! Kurz um es geht zum Teil um große Gefühle während eines Supermarkt-Einkaufes. Gute Unterhaltung beim lesen, siehe Bildergalerie. Der oder Die (Darauf tippen wir) Urheber(in) kann sich gerne bei uns melden!

Bildergalerie (klicken zum vergrößern):

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

ITB 2017 - Kolumbien Stand

ITB in Zeiten der Verunsicherung, Streiks und ein Hoffnungsträger aus der Mitte Europas

Die Ironie könnte nicht größer sein. Berlin hat die größte Tourismusmesse der Welt aber keinen …

No comments

  1. die urheberinnen

    lieber herr waldnase,

    wir hatten gehofft, dass sowas geschieht,
    dass jemand unsre gedichte sieht.
    die meisten gingen einfach vorbei,
    manch einer riss sogar verse entzwei.
    doch sie blieben stehen und dann bloggten sie
    ein denkmal für unsere zaunpoesie.

    danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*