Home / Architektur / Die Humboldt-Box in Berlin-Mitte

Die Humboldt-Box in Berlin-Mitte

Mitten in der Stadt klafft noch ein große Lücke, gemeint ist der Schlossplatz zwischen Alexanderplatz und Unter den Linden. Eines Tages soll an dieser Stelle das wiederaufgebaute Stadtschloss entstehen. Bis dahin informiert eine Box, die Humboldt-Box, ein etwas unförmiges Gebilde, über den Stand und die Zukunft dieses historischen Ortes sowie mit Exponaten der neuen Bewohnern des Humboldtforums mit Beispielen aus Wissenschaft, Kunst, Kultur und Gesellschaft.

Daher besteht die inhaltliche Aufgabe als Gesamt-Kunstwerk zu zeigen, wie das zukünftige Humboldt-Forums aussehen wird inkl. Neugestaltung des Schlossplatzes, sowie die dazu notwendigen Bauschritte. Mit 3.000 qm Fläche und insgesamt 28 Metern Höhe auf fünf außergewöhnlichen Ebenen ist die Box ein interessanter Ort mit zahlreichen Informationen  in der Stamm-Ausstellung sowie temporären Sonderausstellungen. Des weiteren gibt es oben eine Aussichtsplattform und ein Event-Location-Bereich. Weitere Einblicke und Ausblicke bietet die unten angehängte Bildergalerie.

Link: humboldt-box.com

Eintritt: Humboldt-Box kostenlos (Schloss-Baustelle-Rundführungen kostenpflichtig)

Öffnungszeichen: Täglich von 10 – 19 Uhr
(Winterzeit ab 01.11.2014 – 27.03.2015 von 10 – 18 Uhr)

Adresse: Schlossplatz 5, 10178 Berlin

Verkehrsverbindungen:
Bus: 100, 200, TXL
S-Bahn: Haltestelle Hackescher Markt
U-Bahn: Haltestelle Hausvogteiplatz

Bildergalerie (klicken zum vergrößern):

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

Statistik: Alter der Einwohner Berlins 2016

Berlin wächst und wächst

Das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg hat eine neue Statistik herausgegeben mit der Aussage, das mit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*