Home / Architektur / Eine Zeitreise im Kino BABYLON

Eine Zeitreise im Kino BABYLON

Letzten Samstag (Sonnabend sagt der Berliner !) fühlte ich mich knapp 100 Jahre zurückversetzt in eine Zeit, in der ein Kinobesuch noch etwas ganz besonderes war: Im Kino Babylon wurden drei Stummfilme von Laurel & Hardy (vulgo:  Dick & Doof) mit kongenialer Life-Musik auf einer authentischen Kinoorgel gezeigt – und  alle haben sich amüsiert wie Bolle!

Nun muss keine Trauer aufkommen bei denen , die das verpasst haben, denn es gibt Chancen, Ähnliches zu erleben! In Berlin wird halt ´ne Menge geboten, man kann  nicht überall sein.  Im Babylon wird Mehrerlei geboten :

  • ein Architekturdenkmal erster Güte (neue Sachlichkeit von Hans Poelzig)
  • eine über 80 Jahre alte Kino-Orgel am Original- Standort
  • Filmvorführungen der besonderen Art

Babylon8Die Reihe „Stummfilm um Mitternacht“ wird jetzt erst mal unterbrochen – natürlich! Wegen der Fußball-WM!!  Aber hier findet eine interessante Variante des public viewings statt, nämlich Fußball mit Orgelbegleitung – Näheres bitte entnehmen Sie dem Programm. Der Trailer dazu war schon sehr witzig, wenn jedes Foul mit einem entsprechenden Orgel-Akkord begleitet wird.

Danach (ab 18.7.14) gibt es die Stummfilmreihe Begierde und Schrecken, denn die Anfänge des Kinos fallen bekanntlich mit dem ersten Weltkrieg zusammen, und den haben Künstler in den 20er Jahren auf unterschiedliche Art und Weise verarbeitet. Hinzu kommt wohl, dass mit dem Ende des Kaiserreichs die staatliche Zensur wegfiel, was wiederum zu einigen gewagten Filmexperimenten führte. Mal sehen, wie die neue Prüderie damit klarkommt, es sind ja doch Zeitdokumente!

Noch ein Wort zur Begleitmusik:

Babylon3Abgesehen davon, dass diese Kino-Orgel allein schon eine mittlere Sensation ist (da stecken -zig Stunden ehrenamtlicher Arbeit drin!), ist die Life-Interpretation der Organistin Anna Vavilkina kurz gesagt: Eine Wucht in Tüten (ooch ´n Berliner Spruch). Alles ohne Noten und fast im Dunkeln, mit passgenauen Geräuschen und Melodien – die junge Dame muss scheinbar alle Filme auswendig kennen.

Deshalb bin ich sehr auf ihre Interpretation der Hängenden Spitze (M. Özil ) gespannt.

Babylon5

About Wolfkamp

Uralter Urberliner. Taxifahrer, Eisenbieger, Schneeschipper, Student, Wagenwäscher, Bananenverkäufer, Bauleiter, Ausbilder, Dozent, Hilfsarbeiter, Operator, Systemanalytiker, Autor, Stadtführer, Senior-Experte, Berliner Schnauze, usw. usw. Hab´ich was vergessen ?

Check Also

Zutaten für einen Traumurlaub gibt es in Salento (Süditalien): Bester Wein, Erlesenes Essen und Herzlichkeit:

„Essen wie Gott in Frankreich„ ist ein beliebter Spruch, wenn es um die perfekte Gastronomie …

One comment

  1. Sehr gut mein Lieber!° weiter so! Grüßt der Pit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*