Home / Geschichte / Das Gedächtnis der Nation – Erleben und Erinnern

Das Gedächtnis der Nation – Erleben und Erinnern

Erleben und Erinnern – Zeitzeugen erzählen ihre Geschichte, so ist der Titel vom Zeitzeugenportal – „Das Gedächtnis der Nation„. Zu sehen und zu hören, sind Zeitzeugenberichte – vom Ersten Weltkrieg bis zur Gegenwart. Erinnerungen an hundert Jahre deutscher Geschichte in mehr als viertausend Videoclips. Bis dato leider noch nicht jedem bekannt aber vllt. ändert sich das u.a. mit Hilfe dieses Blogbeitrages.

Gedächtnis der Nation - Webseite
Gedächtnis der Nation – Webseite

Unter dem Punkt Erleben kann der Besucher dieses digitalen Schatzes, in die einzelnen Zeitabschnitte der deutschen Geschichte punktuell oder thematisch eintauchen. Zumeist kann man mittels eines Einstiegsvideo sich einen Überblick verschaffen zu dem jeweiligen Jahr/Zeitabschnitt. Dann stehen zahlreiche Zeitzeugen-Video zum Abspielen zur Verfügung, welche ihre persönliche Sicht zu dem damaligen Zeitabschnitt darlegen. Der Punkt Mitmachen lädt alle ein, sich zu beteiligen entweder per Besuch im  „Gedächtnis der Nation“ – Bus oder direkt per Youtube, in dem ein eigenes neues Video hochgeladen werden kann. Unter dem Punkt Bilden wird auf weitere Kooperationen in Bezug auf Bildung und Wissenschaft eingegangen. Allgemein kann gesagt werden, das dort eine sehr professionelle gemachte  Plattform etabliert wurde, welche für alle ein großer Gewinn ist.

Hinter dieser Plattform steht ein gemeinnütziger Verein, räumlich ansässig bei einem großen Fernsehsender in Mainz und Schirmherr ist kein geringer, als der aktuelle Bundespräsident Joachim Gauck. Welcher sich bekanntlich für die lebendige Erinnerung an die deutsche Geschichte einsetzt, um das Bewusstsein für demokratische Werte zu stärken. Gestartet ist das Projekt im Jahr 2006 mittels der Initiatoren Guido Knopp (ehemaliger Leiter der ZDF-Redaktion Zeitgeschichte) und Hans-Ulrich Jörges (Mitglied der Chefredaktion des stern). Das von ihnen angeregte Zeitzeugenportal ist bis dato deutschlandweit einmalig und als Archiv der Erinnerungen eine historische Quelle von besonderer Aussagekraft. Die Vereinsidee reicht allerdings bis in das Jahr 1998 zurück. Damals startete der „ZDF-Jahrhundertbus“, um für Dokumentationen zu bedeutenden Wendepunkten der deutschen Geschichte möglichst viele Zeitzeugnisse zu sammeln.

Link: http://www.gedaechtnis-der-nation.de

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

Verliebtes Pärchen - Oberbaumbrücke

Dating / Partnerbörsen in Berlin

Ist es in der Großstadt schwieriger, den richtigen Partner zu finden? Verglichen mit anderen deutschen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*