Home / Gesellschaft / Kunstwerke der artbase 2012 auf der alten Raketenbasis

Kunstwerke der artbase 2012 auf der alten Raketenbasis

Mehr durch Zufall wurde ich letztens auf einige der Kunstwerke der artbase 2012 aufmerksam. Sie sind an und in den Unterkunfts-Gebäuden der alten NVA Raketenbasis in Klosterfelde zu finden. Diese diente zu Zeiten des Kalten Krieges der Luftverteidigung Berlins. Die Gebäude und Stellungen befinden sich in einem Wald und sind frei betretbar / öffentlich zugänglich.

Die artbase ist ein Urban-Art Festival und macht „aus verlassenen Orten Kunstwerke“. Ihr Ziel ist es „Freiräume für Kunst zu schaffen und das öffentliche Interesse an einer vergessenen Location zu wecken“. 2012 sollte sie ursprünglich auf dem Teufelsberg stattfinden, auf dem Gelände der ehemaligen Abhöranlage (hier unser Blogartikel dazu). Jedoch haben die Berliner Behörden ein paar Tage vor dem Festival die Erlaubnis wieder entzogen – trotz großer Kooperationsbereitschaft von Seiten der Organisatoren. Schade schade!

Die Künstler der artbase 2012 findet ihr hier.

Und hier nun eine Bildergalerie von den Kunstwerken, die ich in Klosterfelde so entdeckt habe.

About sunnykat

War 4 Jahre lang "Berliner" - im Moment hat es mich ins Rheinland verschlagen. Aber mein Herz geht immer noch auf, wenn ich nach Berlin komme! :-)

Check Also

ITB 2017 - Kolumbien Stand

ITB in Zeiten der Verunsicherung, Streiks und ein Hoffnungsträger aus der Mitte Europas

Die Ironie könnte nicht größer sein. Berlin hat die größte Tourismusmesse der Welt aber keinen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*