Home / Architektur / Das Tempodrom in Berlin

Das Tempodrom in Berlin

Die Architektur des Tempodroms ist  außergewöhnlich und unverkennbar. Das Dach erinnert an eine Krone – oder doch eher ein Zirkuszelt? Na auf jeden Fall handelt es sich um die größte Eventlocation in Kreuzberg, in der Nähe des Potsdamer Platzes, direkt am Anhalter Bahnhof. In der großen Arena finden 3.750 Gäste Platz, in der kleinen 450.

Das Tempodrom wurde 2001 eröffnet, erstes Event war die Verleihung des 14. Europäischen Filmpreises. Es folgten Shows wie „Holiday on Ice“, „Lord oft he Dance“, „Weihnachtscircus Roncalli“, 2007 der „Bundesvision Song Contest“ von Stefan Raab, unzählige Konzerte wie z.B. Janet Jackson, Grace Jones, Amy Winehouse, Bob Dylan, Chris Rea und zahlreiche andere Veranstaltungen.

Tempodrom
Tempodrom

Gegründet wurde das Tempodrom durch die Millionenerbin und ehemalige Krankenschwester Irene Moessinger. 1980 stellte sie die alternative Spielstätte, die auch damals schon die Form eines Zirkuszeltes hatte, mitten auf dem Potsdamer Platz auf. Bis zu 3.000 Besucher aus West-Berlin und umzu konnten pro Vorstellung untergebracht werden. Irenes Lebenstraum schien jedoch schon 1981 zu Ende zu sein – das Tempodrom war pleite. Nur durch Finanzmittel des Berliner Senats konnte es weiter gehen.

1985 erfolgte der Umzug in den Tiergarten. Neben dem großen Zelt wurde hier zusätzlich noch ein kleines aufgebaut. Aufgrund des Neubaus des Regierungsviertels ging es 1998 weiter zum Postbahnhof – auf dem ehemaligen Gelände steht jetzt das „Tipi am Kanzleramt“. Endstation war 2001 die Gegend am Anhalter Bahnhof – diesmal als „fester Bau“ mit 37m hohem Dach.

Zum Tempodrom gehört auch das Liquidrom, ein Schwimmbad mit Sauna und Restaurant.

About sunnykat

War 4 Jahre lang "Berliner" - im Moment hat es mich ins Rheinland verschlagen. Aber mein Herz geht immer noch auf, wenn ich nach Berlin komme! :-)

Check Also

Babylon Berlin – So war der Start

Achtung! Spoiler-Warnung! In folgendem Text werden Inhalte der Serie erzählt. Wer bis zum Ausstrahlen in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*