Home / So Lala / Bücher / Buchbesprechung: Bildband U-Bahnhöfe Berlin

Buchbesprechung: Bildband U-Bahnhöfe Berlin

Viele Berliner und Auswärtige kommen damit täglich in Kontakt, gemeint ist die Berliner U-Bahn. Für den optimalen Transport begeben sich die Fahrgäste in den jeweiligen U-Bahnhof und davon gibt es in der deutschen Hauptstadt reichlich, aktuell 173 Stück. Zwanzig Exemplare hat Ulf Buschmann, der Fotograph des Fotobandes genauer unter die Lupe/Linse genommen und stellt diese jeweils auf vier oder sechs Seiten diesem Fotoband vor.

Ulf Buschmann - Fotoband U-Bahnhöfe Berlin
Ulf Buschmann – Fotoband U-Bahnhöfe Berlin

Die Berliner U-Bahn hat eine lange Geschichte, welche 1902 mit der Inbetriebnahme der Linie U1, ihren Anfang nahm. Über die Jahre wuchs die Stadt und das U-Bahnnetz beträchtlich, andererseits war der Berliner Geldbeutel notorisch klein, der zweite Weltkrieg und die Teilung waren weitere Hürden, die es zu bewältigen galt. Daher sind Glanzwerke wie in Prag, Moskau oder andere Hauptstädten nicht zu erwarten. Aber die Berliner U-Bahnhöfe haben Ihren eignen Stil und spiegeln diverse Zeitepochen wieder.

Dies ist gut ersichtlich in diesem Bildband: klassizistische, arabeske, postmoderne oder im Jugendstil wirkende Bahnhöfe offenbaren sich den Betrachter. Siehe Vergleich alter U-Bahnhöfe wie Wittenbergplatz und Klosterstr zu den jüngeren Werken Nauener Platz oder Lindauer Allee. In die heutige Zeitrechnung fällt dann die aufwändige Bahnhofsgestaltung in der Haltestelle „Bundestag“ oder „Brandenburger Tor“, aktuell noch U55, später U5-Bahnhöfe. Sichtbar sind im Bildband großflächige Aufnahmen der Innenbereiche bis hin zu Detailaufnahmen wie Lautsprecher, Mosaiken, Hinweisschilder innerhalb der U-Bahnhöfe. Das Fotobuch ist eine Empfehlung für alle Liebhaber der Berliner Architektur und Verkehrsentwicklung. Erhältlich im gut sortierten Buchhandel oder direkt beim Verlag.

U-Bahnhöfe Berlin (Autor/Fotograph: Ulf Buschmann)
Berlin Underground Stations

ISBN 978-3-86368-027-5
96 Seiten, Abb. 164, 21,0 x 21,0 cm
Vorwort in Englisch und Deutsch
Link zur Verlagsseite des Buches mit Bildern

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

Buchvorstellung: Wo es die DDR noch gibt

Der diskrete Charme des real existierenden Sozialismus´ scheint immer noch – oder neuerdings wieder? – …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*