Home / Gesellschaft / Mobilfunk und Netzausbau in der Hauptstadt

Mobilfunk und Netzausbau in der Hauptstadt

Wie steht es um den Netzausbau in der Hauptstadt? Gibt es noch einen Berliner, der ohne Mobiltelefon in der Stadt unterwegs ist? Bei der Vielzahl der mobilen Endgeräte steht man nun aber ja auch immer vor der Wahl des entsprechenden Netzes. Jeder Mobilfunknutzer kann seine eigene Geschichte über die Netzabdeckung in der Stadt erzählen. Und auch, wenn es vermutlich immer überall Funklöcher geben wird, sind die Netze gut ausgebaut und werden es auch weiterhin.

U-Bhf Klosterstr - Moderne (IPad) und Vergangenheit
U-Bhf Klosterstr – Moderne (IPad) und Vergangenheit

Es werden neue HSPA+-Stationen errichtet und UMTS-Netze aufgerüstet, damit sie HSPA+-fähig sind – die Modernisierung des Netzes schreitet voran, so viel ist sicher. HSPA, oder ausgeschrieben: High Speed Packet Access, ist im Wesentlichen eine Erweiterung von UMTS, durch die Datenübertragungen schneller und in größeren Mengen erfolgen können. Davon profitieren dann vor allem Personen, die Smartphones privat wie beruflich in der Fülle der Möglichkeiten nutzen, surfen, Inhalte runterladen und ja, eben auch damit telefonieren. Eine große deutsche Zeitung analysiert den Ist-Zustand anhand verschiedener Anbieter immer mal wieder. Das kann man beispielsweise für das vergangene Jahr nachlesen oder für die neueste Untersuchung sogar selbst an der Erhebung teilnehmen. Es werden noch bis Mitte April unabhängige Netztester gesucht.

Um teilzunehmen, muss man sich die App „COMPUTERBILD Netztest“ herunterladen. Es ist eine schöne Möglichkeit, unmittelbar Rückmeldung zu geben. Und: Verbesserungsbedarf gibt es immer und natürlich auch in einer Stadt wie Berlin, vor allem, wenn immer mehr Menschen mobil Social Services nutzen und immer mehr Menschen mobil Surfen. Die Datengeschwindigkeit ist da ein wichtiger Punkt, wenn um den Netzausbau geht.

About Gast

ein paar Infos über mich

Check Also

Berlin - Weitblick

Berlin for free – hier erlebst du die Hauptstadt kostenlos

Berliner und Touristen können sich in der Hauptstadt kaum retten vor Ausgehmöglichkeiten, kulturellen Angeboten und …

One comment

  1. Der Ausbau des Netzes in den Großstädten und vorallem auch in der Bundeshauptstadt ist absolut wichtig, zumal die neuen 4k-Smartphones kurz vor der Serienreife stehen und somit sicherlich spätestens ab 2015 viele Benutzer auch die 4k-Inhalte auf ihren Smartphones nutzen wollen. Um aber ein Ultra-HD Video in 4k-Auflösung bei Youtube anschauen zu können ist MINDESTENS HSPA+ mit einer ensprechenden Komprimierung notwendig, sonst wirds nix mit dem hochauflösenden Video auf dem Smartphone…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*