Home / Architektur / Hoch hinaus in Berlin – Ein Aufstieg auf den Französischen Dom

Hoch hinaus in Berlin – Ein Aufstieg auf den Französischen Dom

Es gibt viele Möglichkeiten, Berlin von oben zu betrachten, eine davon ist von der Spitze des Französischen Doms am Gendarmenmarkt, gegenüber vom Deutschen Dom. Für viele ist der Gendarmenmarkt einer der schönsten Plätze der Stadt, hier findet auch alljährlich das Classic Open Air statt. Eingerahmt wird der Platz vom Deutschen und Französischen Dom und dem Konzerthaus.

Der Französische Dom wurde von 1780 – 1785 auf Geheiß König Friedrich II. an die Französische Friedrichstadtkirche angebaut, genauso wie der Deutsche Dom auf der gegenüberliegenden Seite an die „Neue Kirche“. Die Bezeichnung „Dom“ bezieht sich nur auf den kuppelartigen Turm und hat keine kirchliche Funktion. Baumeister des Turmes waren Carl von Gontard und Georg Christian Unger.

Aufgrund des Turmbaus musste der Friedhof der Hugenottengemeinde verlegt werden, die dafür ein unentgeltliches Nutzungsrecht für alle Zeiten für den heute der Stadt Berlin gehörenden Turm erhielt.

Der Französische Dom wurde im Zweiten Weltkrieg fast vollständig zerstört und von 1981 – 1987 wieder aufgebaut. An der Südseite befindet sich der Treppenaufgang zur Aussichtsbalustrade. Nach 284 Stufen hat man in 40 m Höhe einen tollen Panoramablick über Berlin. Beim Aufstieg kann man auch das Glockenspiel mit seinen 60 Bronzeglocken sehen, heute das zweitgrößte der Stadt. Das Hugenottenmuseum im Französischen Dom, welches die Geschichte und das Leben der französischen Einwanderer zeigt, wurde 1935 eingerichtet und ist über die Ostseite zu erreichen.

 

 

About sunnykat

War 4 Jahre lang "Berliner" - im Moment hat es mich ins Rheinland verschlagen. Aber mein Herz geht immer noch auf, wenn ich nach Berlin komme! :-)

Check Also

Brückentage 2018 - Auszug

Infografik: Brückentage im Jahr 2018

Alle Jahre wieder, am Ende des Jahres steht die Jahresurlaubsplanung für das Folge-Jahr an. Wann …

3 comments

  1. Tolle Bilder, kompliment

  2. Danke schön!! *freu* :o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*