Home / Fundstücke / Fundstück: Liebesschloss

Fundstück: Liebesschloss

Unser heutiges Fundstück habe ich auf der Warschauer Brücke gesehen. So ganz außergewöhnlich ist es allerdings nicht. Schaut man sich Berlins Brückengeländer mal etwas genauer an, sieht man hier und da ein Vorhängeschloss mit einem Herzen, eingravierten oder aufgemalten Namensinitialen und einem Datum.

Diese sog. „Liebesschlösser“ sind Vorhängeschlösser, die meist von Frischverliebten an Brücken angebracht werden, um die „ewige Liebe“ zu besiegeln. Der Schlüssel wird meist in den darunter fließenden Fluss geworfen.

Dieser Brauch stammt wahrscheinlich aus Italien. Es wird vermutet, dass Absolventen der Sanitätsakademie San Giorgio in Florenz die Urheber dieses Brauches sind, die mit dem Ende ihrer Ausbildungszeit die Vorhängeschlösser ihrer Spinde an einem Gitter des Ponte Vecchio befestigten. Später wurde der Brauch dann von den Verliebten Roms an der Milvischen Brücke übernommen. Von dort aus verbreiteten sich die Liebesschlösser um die ganze Welt. Auf der Brooklyn Bridge in New York habe ich sie selbst schon gesehen, in Helsinki gibt es eine Bridge of Love, die über und über voller Liebesschlösser hängt. In Deutschland wurden die ersten Liebesschlösser wohl an der Kölner Hohenzollernbrücke aufgehängt.

Inzwischen gibt es in vielen Städten sogar Verbote gegen diesen Brauch, wie z.B. in Venedig und auch in Berlin. Also – lasst euch dabei nicht erwischen!! 🙂

About sunnykat

War 4 Jahre lang "Berliner" - im Moment hat es mich ins Rheinland verschlagen. Aber mein Herz geht immer noch auf, wenn ich nach Berlin komme! :-)

Check Also

Berlin Grillkarte 2017

Infografik: Grillplätze in Berlin

Passend zur Jahreszeit, die passende Infografik: bewertete Grillplätze in Berlin, egal ob in öffentlichen Parks …

2 comments

  1. Allen Blog@inberlin-Lesern gibt liebesschloss.de 10% Rabatt auf die Schlösser, welche im Shop angeboten werden. Gutschein-Code: „lovexoxo“. Angebot gültig bis Ende Oktober 2012. http://www.liebesschloss.de

  2. In Köln ist die Brücke voll davon! Bald werden die Leute wohl ausweichen müssen..auf andere Brücken. Mal sehen wie lange der Trend anhält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*