Home / Gesellschaft / Nachlese: Klasse! Wir singen, 17.000 singende Schüler im Velodrom

Nachlese: Klasse! Wir singen, 17.000 singende Schüler im Velodrom

Das Berliner Velodrom an der Landsberger Allee ist ja bekannt dafür, Großveranstaltungen auszurichten. Diesmal waren es insgesamt 17.000 Grundschulkinder, die letzten Freitag und Samstag bei fünf Liederfesten zeigten was musikalisch in ihnen steckt. Es war das große Finale des Schulprojekts „Klasse! Wir singen“ mit Schülern der Klassen 1 bis 6 aus allen Stadtteilen Berlins fand das Event erstmalig in der Hauptstadt statt.

In den vergangenen sechs Wochen stand tägliches Proben im Klassenverband auf der Tagesordnung. Unter der Leitung des Berliner Domkantors Tobias Brommann gaben die Schülerchöre von rund 3.500 Schülerinnen und Schülern je Veranstaltung ausgewählte Kinderlieder zum Besten. Eine 12-köpfige Band begleitete die kleinen Stars auf der großen Bühne. Soviel singende Kehlen sorgten für Gänsehaut. Wir waren dabei, siehe folgende visuelle Bildergalerie. Kommentare sind natürlich immer willkommen.

Fotos: KircherPhoto/C.Papiorek im Auftrag von inBerlin

 

 

 

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

Flughafen Tegel

Volksentscheid Flughafen Tegel – Gift für den Wohnungsmarkt?

Im Rahmen der vergangenen Bundestagswahl durften die Berliner zusätzlich über ein regionales Politikum abstimmen. Und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*