Home / Gesellschaft / Angebadet! Ein Hund geht Baden – Augenzeugenbericht

Angebadet! Ein Hund geht Baden – Augenzeugenbericht

Meine Jüte wat ein Wetterchen. Wenn es so bleibt, pack ick die Badehose ein und fahr raus zum Wannsee… oder Griebnitzsee oder Müggelsee oder Weißensee… Ick hab ja pünktlich zum 1. Mai schon mal angebadet. Naja, nicht ganz freiwillig… weil von Natur aus bin ich wasserscheu und keine gute Schwimmerin. Eigentlich war´s ne Paddeltour auf’m Griebnitzsee. Das Kanu haben meine Leute angemietet, deshalb mussten die auch kräftig Paddeln und ich ließ mir trotz des Geschaukels entspannt die Sonne aufs Fell scheinen. Das Geschaukel wurde mir aber zum Verhängnis, als ich schnell mal was trinken wollte – war ja auch ganz schön warm und Wasser gab´s nun mehr als genug um uns rum.

Maja geht baden - vor dem Reinfall
Maja geht baden - vor dem Reinfall

Ich also bei voller Fahrt voraus, elegant mit den Vorderpfötchen rauf auf die Backbordseite, Köpfchen in das Wasser und Schwänzchen in die…  Huih… kein Halten mehr: Ab mit nem Köpper in die Tiefe und verdammt war das kalt! Ich hab nur noch geschaut, dass ich so schnell wir möglich wieder auftauche. Aber wo war das Boot? Bei dem Speed, hatte es locker 10 − 12 Meter zwischen uns gebracht, ich hatte große Angst, denn das ist ne Menge für ein ungeübtes Hündchen und erst die Kälte! Aber meine Leute ließen mich nicht im Stich! „Stopp! Hund über Bord!“ und ein Klatschen hallte mir entgegen, als sie die Paddel ins Wasser rammten und bei drehten. Ich also mit aller Kraft aufs Boot zu gestrampelt, ich musste ja so schnell wie möglich wieder rein! Aber als ich näher kam, das nächste Problem: Die Seitenwand des Wasserfahrzeugs ragte gefühlte 4 Meter über mir auf, keine Chance, mich zu retten.

Maja geht baden - Blick vom Boot
Maja geht baden - Blick vom Boot

Ich hielt tapfer das Köpfchen über Wasser, nun half nur noch Beten und tatsächlich: Die große, rettende Hand kam von oben. Eigentlich waren es zwei komplette Arme, die unter mich tauchten, mich festhielten und an sich zogen. So gelangte ich zusammen mit den knapp 2 Litern Wasser in meinem Fell an Herrchens Brust. Meine Güte, ich war immer noch ganz durcheinander, hab gezittert wie Espenlaub und mich die nächsten 10 Minuten erst mal ganz dicht an Herrchen gekuschelt. Das tat ihm sicher auch gut, denn seine Klamotten waren ja auch ganz nass…

Maja geht baden - Gerettet
Maja geht baden - Gerettet

So wäscht eine Hand die andere, man muss schon zusammenhalten!

About fotografin

ein paar Infos über mich

Check Also

Belluci

Das Restaurant Bellucci am Adenauerplatz: eine Luxusoase der italienischen Esskultur in der City-West

Eines der Highlights in der eingeschlafenen City-West, sind die italienischen Restaurants, die der Tradition der …

3 comments

  1. Na dann wird es ja Zeit, dass ich auch anbaden gehe.

    Kann ja nicht sein, dass ein kleiner Hund mutiger ist, wenn auch nicht ganz freiwillig 🙂

  2. Ganz toller Bericht. Ist ja auch bald wieder möglich. Ich habe die Sonnenstrahlen in den letzten Tagen schon mit meinen beiden Hunden genossen.

    Ganz liebe Grüße aus Norderstedt
    Insa

  3. Ja, bin auch gespannt, wann sich die ersten das Anbaden 2014 trauen… Die (meisten) Berliner sind da ja schmerzfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*