Home / Gesellschaft / Fotowettbewerb „Winter in Berlin 2012“

Fotowettbewerb „Winter in Berlin 2012“

Nachdem es schon kurz auf der Facebook-Plattform von inBerlin angekündigt wurde. Hier noch mal der offizielle Aufruf zum Fotowettbewerb „Winter in Berlin 2012“. Wir suchen selbstgeknipste Bilder aus Berlin, die den Winter auf die eine oder andere Art rüberbringen. Das kann eine lustige Szene sein, ein schönes Naturfoto, … es sollte aber mit dem aktuellen Winter in Berlin in Verbindung stehen! Alle Fakten gibt es unter dem Bild:

Ein Nilpferd im Winterdress in Friedrichshain
Ein Nilpferd im Winterdress in Friedrichshain (klicken zum vergrößern)

Bild per Email an: info@inberlin.de – Stichwort: „Winter in Berlin 2012“

(Hinweis: der Einsender erklärt sich automatisch mit der Einsendung bereit, dass das eingesendete Bild auf der inBerlin-Plattform veröffentlicht wird.)

Einsendeschluß: 17.02.2012

Unter allen Einsendungen werden folgende Gewinne verlost, Danke an die Sponsoren (Bekanntgabe der Gewinner am 20.02.2012, der Rechtsweg ist ausgeschlossen):

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

Sherlock - Escape Game

Escape Game: Einmal Sherlock Holmes sein

Escape Games oder Exit the Room – Spiele sind in aller Munde, gerade in einer …

3 comments

  1. Schade, kann diesen Winter keine Fotos machen. Meine Kamera scheint für Mindesttemperaturen zu streiken. 😐

    Sonst hätte ich liebend gern Eislauffotos von der bevölkerten Rummelsburger Bucht und dem verträumten Krossinsee vom letzten Wochenende eingereicht…

  2. Hm leider hört der Winter hier gerade auf und es sind inzwischen wieder über 3 Grad celsius. Aber freue mich schon auf die Ergebnisse wenn die irgendwo gezeigt werden. Winterbilder sind immer sehr schöne Bilder, besonders wenn noch die Sonne dazu kommt. Das macht den Winter so wundervoll, der Straßenverkehr ist eher ein nachteil des Winters:d

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*