Home / Geschichte / Yorckschlösschen und der Jazz hat ein Zuhause!

Yorckschlösschen und der Jazz hat ein Zuhause!

Eine Kreuzberger-Institution ist das Yorckschlösschen, dass nicht nur Jazz / Blues Fans ein Begriff ist! Um 1890 entstand das Gebäude und kurze Zeit später hatte auch die Lokalität hier Ihr zu Hause. Die reich verzierte Stuck-Aussenfassade führte zu dem Spitznamen „Schlösschen“ und als Präfix für die Lokalität gab es noch den Straßennamen, voila „Yorckschlösschen“. Anfangs war es eher ein Café/Kneipe für das ausgehende Militär, welches hier in der Nähe stationiert war.

Yorckschlösschen Livemusik
Yorckschlösschen Livemusik

Es änderte sich einiges nach dem zweiten Weltkrieg, der Krieg hatte seine Spuren hinterlassen, beim Wiederaufbau musste auch, wenn noch vorhanden, der Außenfassaden-Stuck weichen. Das Publikum wurde ab den 60er Jahren bürgerlicher und die Lokalität avancierte in den 70er Jahrenzum Künstlertreff. Sonnenhungrige können sich im Sommer im dazugehörigen Biergarten einnisten. Und seit einigen Jahrzehnten gibt es regelmäßig Livekonzerte mit dem Schwerpunkt Rhythm & Blues sowie New Orleans Jazz. Dazu passend, findet man auch eine urige Inneneinrichtung vor, welche mit Absicht über die Jahre nicht groß verändert wurde! Zu sehen sind Plakate und Bilder von verschiedenen Künstlern der Jazz und Blues-Szene.

Yorckschlösschen Garten
Yorckschlösschen Garten (Panorama, klicken zum vergrößern)

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass es sich lohnt dort vorbei zuschauen, es gibt eine reichhaltige Speisekarte, wo speziell das Frühstück und der Flammkuchen empfohlen werden kann. Und am besten auf der Homepage vorbei schauen, wann es Livemusik gibt (Achtung: Dafür wird eine Musikabgabe erhoben). Und zurück zur Architektur, eine schöne Bilderübersicht der äußerlichen Fassade mit der Umgebung im Laufe der Zeit und ein paar künstlerische Impressionen liefert der folgende Link. Ach ja, noch ein Insider: Fotografieren ist wie immer verboten;o)

Und um die Ecke gibt es den neuen schönen Park am Gleisdreieck, nützlich für ein Verdauungsspaziergang!;o)

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

The One (Grand Show) im Friedrichstadtpalast (Presse-Bild)

Friedrichstadt-Palast erweitert berlinpass- und Charity-Angebot um #PalastFürAlle-Ticket

Kein Geld für den Urlaub, das neue Fahrrad oder besondere Freizeitaktivitäten: Vielen Menschen bleibt nach …

One comment

  1. Seit einigen Monaten hat sich mein Herz oder besser gesagt mein Ohr in den Jazz und den Blues verliebt. Bei der ganzen modernen Partymusik die zur Zeit so angesagt ist tut es sehr gut mal wieder Musik die nicht aus dem Computer kommt zu hören. Ich werde aufjedenfall mal vorbei schauen:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*