Home / Fundstücke / Konsum – Nähe U-Bhf Eberswalder Straße

Konsum – Nähe U-Bhf Eberswalder Straße

In der Nähe vom U-Bahnhof Eberswalder Straße befindet sich bis dato ein noch unsanierter Hinterhof. Zudem war es mal ein Ort, an dem sich ein KONSUM befand, spezialisiert auf Möbel und Beleuchtung, was heute IKEA und Co übernehmen. Die KONSUM-Geschäfte waren in der DDR allgegenwärtig, des weiteren gab es noch HO-Geschäfte. Das waren die beiden großen staatlichen (Einzel-)Handelsketten. Zurück zum aktuellen Fundort, es scheint so, als wenn das Geschäft in den 90er Jahren aufgegeben wurde. Die Nachwende-Vermutung rührt daher, wegen der Werbung mit Prozenten, welche noch an den Scheiben zu sehen ist, was zu DDR-Zeiten unüblich war.

In den 90er Jahren wurden dann letztendlich auch viele KONSUM-Geschäfte verkauft bzw. aufgegeben. Und wenn nichts passiert, dann sieht es so aus, wie es jetzt dort aussieht, sprich die Natur holt sich alles zurück! Viel Spaß mit der Bildergalerie! Augenzugen können sich gerne per Mail melden oder einen Kommentar hinterlassen!

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

Europa Flagge

Interview mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker: „Europa ist und bleibt meine Liebe fürs Leben!“

Mit dem 60. Jubiläum blicken 500 Millionen Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union auf sieben …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*