Home / Gastronomie / Rodelspaß am Potsdamer Platz

Rodelspaß am Potsdamer Platz

Dieser Artikel ist folgend auch in Berlinisch verfügbar!

Seit dem 5. November gibt es am Potsdamer Platz eine große Rutschbahn mit Kunstschnee. Mit 70 Metern ist das die größte Mobile Rutschbahn in Europa.

Für all diejenigen, die den ersten Schnee nicht abwarten können, bis der erste Schnee fällt, können hier für 1.50 Euro pro Fahrt Rodelspaß erfahren.

Gerutscht wird auf einem speziellen Reifen. Wer einen solchen Reifen besitzt, darf kostenlos rutschen. Die 4er Karte kostet 5 Euro.

Drumherum gibt es jede Menge Hütten, die für das leibliche Wohl sorgen. Ob Bratwürste, Eintöpfe, Süßes oder Glühwein, alles und noch mehr gibt es hier. Aprés Ski Stimmung gibt es täglich ab 19 Uhr in der Salzburger Hütte.

Geöffnet ist täglich ab 10 bis 22 Uhr. Achtung, die Bahn bleibt am Volkstrauertag (13.11.2011) und Totensonntag (20.11.2011) geschlossen.

Viel Spaß und kommt gesund runter!

 

Berlinisch

Seit dem 5. Novemba jibt et am Potsdamer Platz ne große Rutschbahn mit Kunstschnee. Dit soll mit 70 Meta die jrößte mobile in Europa sein. Also für all die, die nich abwarten könn‘ bis der erste Schnee fällt, die könn‘ für eensfuffzich pro Fahrt uff n Reifen nach unten rutschen.

Wer eenmal leckt, der weeß wie’et schmeckt. Soll heißen, wenn et euch jefällt, könnta euch für n fünfa vier Fahrten koofen. Wer so’n Reifen im Keller liejen hat, der fährt kostenlos.

Drumherum jibts ooch jede Menge Hütten, die für dit leibliche Wohl sorjen. Bratwürschte, Eintöppe, Jlühwein und Süßet – allet da. Aprés Ski Stimmung jibts täglich ab 19 Uhr inne Salzburjer Hütte.

Jeöffnet is täglich ab 10 uhr bis 22 Uhr. Achtung: Die Bahn bleibt am Volkstrauertag (13.11.2011) und Totensonntag (20.11.2011) jeschlossen.

Viel Spaß und kommt jesund runter!

About Oldie but Goldie

Sammlung von Artikeln von nicht mehr aktiven Autoren

Check Also

Infografik: Berliner Wochenmärkte

Infografik: Wochenmärkte in Berlin

Heute gibt es mal wieder eine nützliche Infografik zum Thema Wochenmärkte eingebettet im bekannten Berliner …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*