Home / Kultur / HAU x 8 – Acht fotografische Positionen

HAU x 8 – Acht fotografische Positionen

Eine künstlerische Empfehlung zum Wochenende: HAU x 8. Acht fotografische Positionen zum Hebbel am Ufer Theater Berlin in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin. Folgende Leitmotive sind in dieser Ausstellung sichtbar/erlebbar: Kettenhemd vor mattem Schwarz. Eisenbahnstraße versus Kinderfahrrad. Neonpunkte auf Steckdosen. Ein Lichtblick hinter dem schwarzen Vorhang. Vulkanausbrüche. Schweißperlen am seidenen Faden. Blitzlicht im Birkenwald. Rot-weiß gestreifte Anmut.

HAU x 8
HAU x 8

Kommunikationsdesign-StudentInnen der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin erschufen im Sommersemester 2011 in Zusammenarbeit mit dem Hebbel am Ufer acht unterschiedliche fotografische Ansichten. Die Fotografien zeigen ihre eigene Sicht der Dinge in einer Gruppenausstellung und beschäftigen sich mit Gedanken wie dem Soufflieren eines Moments, der wabernden Masse des Hebbels, der umliegenden Stadtlandschaft, dem Dahinter, geistigen Ambitionen, Rollentausch, Stadtbühnen und der Frage, wie schläft eigentlich ein Intendant?

Fotografien von

Anna Meschiari

Winnie Mahrin

Dorothée Schwartzmann

Sandra Gramm

Jan Kapitän

Pascal Schönegg

Kathrin Windhorst

Berit Styll

Ort: ttt / Skalitzer str. 100 HH

Termine:

Vernissage:  07. Oktober / 19:00 Uhr

Ausstellung: 08. – 09. Oktober / 15-21:00 Uhr und 10. – 13. Okt. / 17-21.00 Uhr

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

Festival of Lights - Museumsinsel

Pfingstferienprogramm 2017 der Staatlichen Museen zu Berlin – 3. – 11. Juni 2017

In den Pfingstferien bieten die Staatlichen Museen zu Berlin ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und …

One comment

  1. Hab es leider nicht dahin geschafft. Als Hobbyfotografin ist es für mich immer interessant neue Perspektiven zu finden. Gibts eine Bilderseite zu der Ausstellung?

    Dunja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*