Home / Gesellschaft / Ganz Neukölln goes Popráci! Am 10. September startet das 178. Rixdorfer Strohballenrollen.

Ganz Neukölln goes Popráci! Am 10. September startet das 178. Rixdorfer Strohballenrollen.

Am 10. September ist es wieder soweit, dann findet wieder Popráci – das 178. Rixdorfer Strohballenrollen statt. Unter der Emailadresse: info@popraci.de können sich Mannschaften bewerben. Ich habe im blog.inberlin bereits mehrfach über dieses Traditionsfest berichtet. In meinem blogbeitrag vom 28.3.2011 habe ich bereits getitelt „Die spinnen die Neuköllner oder: Popraci – ein Verständigungsfest.“ Beim 1. Strohballenrollen 1737 sollte das Fest für ein friedliches Miteinander von Rixdorfern und eingewanderten Böhmen dienen. Nach einer kleinen Pause gibt es seit 2008 dank der Künstlerkolonie Rixdorf das Fest wieder als das Highlight von Neukölln unter Schirmherrschaft des Neuköllner Bürgermeister Heinz Buschkowsky. Eben eben ein traditionelles Fest mit modernen Maßstäben!

Doch erst als Neuköllnerin merkst du deutlich: Jetzt knapp 1 Monat vorher ist der Endspurt eingeleitet. Es finden sich vermehrt Hinweise auf das Fest, seine Tradition und Anmeldung der Mannschaften. Habt ihr euch schon angemeldet? Norbert Kleemann (siehe Foto) und ich überlegen noch, ob wir auch ein Team stellen. Üben tun wir schon seit April 2011 … 😉

Interview mit Norbert Kleemann April 2011
Ahoi Popraci ! Das Rixdorfer-Strohlballenrollen - Norbert Kleemann und Christine Müller

Mehr Infos:

 

About unterwegs

Check Also

Eintritt frei in Berlin per U-Bahn - 2017

Infografik: Gratis Aktivitäten – erreichbar mit der Berliner U-Bahn

Heute mal wieder ein Infografik in der bekannten Netzspinne, allerdings sind dieses mal die Haltestellen …

2 comments

  1. Rixdorfer Pirat

    dir ist schon bewusst, dass das Ganze nur ein fake und Medienhype ist? siehe: http://dict.leo.org/forum/viewGeneraldiscussion.php?idThread=1085371#followup25

    • … habe mir diesen Kommentar erstmal angeschaut, ob es in die Richtung der „Bielefeld-Lüge“ geht. Tut es, aber trotz Kannibalen bleibt es harmlos 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*