Home / Gastronomie / Neukölln spielt jetzt bei den Großen!Der neue Berliner Trendbezirk

Neukölln spielt jetzt bei den Großen!Der neue Berliner Trendbezirk

Diese Meldung stammt nicht von mir als großem Neukölln-Fan, sondern lehnt sich an an die tip-Berlin Titelstory 11/11 „Aufbruch am Hermannplatz“. Natürlich freut mich das als Wahl- und Wunschberlinerin – einerseits. Doch anderseits geht es mir wie vielen Neu- und Altneuköllnern. Ich zitiere hier einen der Neuköllner Neu-Gastronomen der ersten Stunde Helmut vom Cafe Sandmann (seit 1981): „Natürlich schaut man da mit einem weinenden Auge drauf, wenn sich der Kiez verändert. Aber vorher hatte ich hier auch ein weinendes Auge (Anmerkung der Autorin: Anfangs Bangen um die Umsätze und Kunden im einst „dunklen Kiez der Reuterstraße“). Dass es hier nicht bleiben konnte wie früher, war klar.“

Kneipenkino Laika in der Hermannstraße: Kultur - Kiez - Kneipe

Doch es bleibt auch immer noch die Freude, dass es in Neukölln noch mehr gibt als den Schiller, Reuter- und Weserkiez. Es gibt ihn immer noch den dörflichen Charakter des traditionellen Arbeiterbezirks. Und es gibt auch noch andere Kneipen wie z.B. das Leika – die Kultur-Kiez-Kneipe in der Hermannstraße. Doch aktuell handeln Spekulanten (siehe meinen Artikel Es war einmal schön und günstig wohnen in Neukölln), Alteingesessene und Zugezogene Spekulanten die Zukunft des Bezirks aus.

Ich werde ab Mitte Juni auch als Neuköllnerin fest dazu gehören. Dann beziehe ich meine Wohnung in der Nähe der Neuköllner-Oper direkt am ehemaligen Boulevard von Neukölln der Karl-Marx-Straße. Wie viele Kreative und Zugezogene möchte ich in meinem Räumen nicht nur eine WG leben, sondern auch Berlinreisenden ein Quartier für ihren Kurztripp bieten. Und natürlich weiter für Neukölln werben! Und darüber schreiben in blog.inberlin …

About unterwegs

Check Also

Luxuriöse „Villa Donna Adriana“ im italienischen Salento: Kulturelle Vielfalt und Genießen auf Italienisch

In manchen Gegenden von Italien, und da gehört die südlich Region Apulien dazu, werden die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*