Home / Gesellschaft / Kultur von Neukölln: Vielfalt – Heimat – Innovation

Kultur von Neukölln: Vielfalt – Heimat – Innovation

Diesmal mit dem ersten Ausflug in die Neuköllner Kulturszene. Für mich gibt es in Berlin keine vielfältiger Szene von Kultur-Machern (w+m) als in Neukölln. Schauen wir mal mit dem ZDF (Zahlen-Daten-Fakten) Blick genau hin. Das Kulturnetzwerk Neukölln zählt aktuell diese 43 Mitglieder von denen ich die fett gedrucken noch mit Erlebnissen vorstellen werde:

Neuköllner Oper mit Cafe Hofperle im Foyer mit direkter Nachbarschaft zu den Passage-Kinos

Alte Dorfschule Rudow e.V. – Neuköllner Oper – Arbeitskreis Kultur in der Gropiusstadt – August-Heyn-Gartenarbeitsschule – bauchhund salonlabor – Boom! Theater e.V. – BürgerstiftungNeukölln – Comenius-Garten – Puppentheater-Museum e.V. – 44 Cool Girls; Creativ-Centrum Neuköllner –  Leuchtturm – dritter frühling e.V – dz. Büro-Galerie / R31 – Fincan, Förderverein – To Spiti e.V. – Freunde Neuköllns e.V. – Galerie im Körnerpark – Galerie im Saalbau – Gemeinschaftshaus Gropiusstadt –  Heimathafen Neukölln e.V. –  ImPULS e.V. – Interkulturelles Zentrum Genezareth – INTRANSITos – Kulturamt Neukölln – Kulturarbeit in der Köllnischen Heide e.V. – Kulturgut Kiez e.V. – kunstraum t27 – KUNST-SToFF e.V. – Kunstvertretung – Lange Tafel e.V. – Museum Neukölln – Rixdorfer Schmiede – Neuköllner Kulturverein e.V. – Peter Grosshauser c/o Valentin Stüberl – Schillerpalais e.V. – Sowieso-Neukölln e.V. – Spielwerkstatt Berlin – Sri Ganesha Hindu Tempel Berlin – Theater Salpuri – Traumpfad e.V. – Turbulenzen – VHS Neukölln – Werkstatt der Kulturen. Zwar keine Mitglieder, aber doch zentrale Heimat das Schloß Britz als Raumgeber für das Neuköllner Heimatmuseum in Britz.

Das nenne ich doch mal Vielfalt, oder? Und da habe ich die Verstaltungsreihen des Kulturamts Neukölln (www.kultur-neukoelln.de) noch nicht genannt: 650 Jahre Neukölln – 48 Stunden – Lange Nacht der Museen – Lesereihe – Musik der Kulturen – Salonmusik.

Blick in den Innenraum des Cafe Hofperle mit Bühne im Hintergrund

Heute möchte ich hier das Cafe Hofperle in der Neuköllner Oper vorstellen. Das Publikum ist genauso wie Neukölln sehr viellfältig: Geschäftsleute, Paare, Studenten, Angestellte und Besucher der Oper, .. . Dieses bunte Publikum spiegelt sich auch im Veranstaltungsprogramm für die Hofperlenbühne von Jazz, Klavierabende, Zaubereien und wie ich jetzt schon zweimal erlebte: Poesieabend von „Die Kulturmacher“ mit Hardy Kistner (Lesung), Dragana Kistner (Jazz-Gesang), Katrin Kirchner (Piano).

Ein echtes Highlight der Abend an dem ich den Schauspieler Hardy mit seiner Oskar Wild-Lesung „Das Gespenst von Canterville“. Das Wild ein großer Schriftsteller war/ist wußte ich noch, aber dass er so viele subtile Situationskomik in seine Texte eingewoben hat, hat mir erst Hardy wieder bewußt gemacht. Sie merken, die Hofperle und ihr Programm sind einen Besuch wert.

Zum Schluß für heute möchte ich gerne den Gewinner des Neukölln-Rätsels vom 22. Februar 2011 nennen: Reinhold Steinle, alias der Neuköllnführer mit Gerbera. Die Lösungen waren: a) Linie 27 und b) Steinmetzstraße

Herzlichen Glückwunsch und gehe sicher auf eine deiner Führungen mit und wir schreiben dann gemeinsam einen schönen inberlin-Text mit Photo dazu, ja? Ich freue mich drauf.

Ach und bevor ich es vergesse: wußtet ihr, dass Neukölln einen eigenen (online-)TV-Sender hat? Das fand ich den Hammer und zeigt wieder: Neuköllner (w+m) sind die Kultur-Macher mit Vielfallt, Heimat und Innovation.

PS: Ich freue mich über weitere Kulturinfos zu Neukölln von weiteren ExpertInnen. Ich baue sie sicher ein oder ihr schreibt auch was.

About Oldie but Goldie

Sammlung von Artikeln von nicht mehr aktiven Autoren

Check Also

REWE Family - Berlin 2017

Nachlese: REWE-Family in Berlin

Nach Köln, München, Hamburg sowie weiteren Stationen hat das REWE-Family-Event am letzten Samstag in Berlin …

2 comments

  1. Einen ausführlichen Überblick über die Kulturszene im Neuköllner Reuterkiez gibt es auf http://kunstreuter.de . Demnächst steht an: Frühlingserwachen 2011, Kunstfestival am 26. und 27. März mit 27 teilnehmenden Orten. Nicht verpassen 🙂

  2. Hallo,

    danke für die Blumen 🙂

    Und wir sind wieder in der Hofperle,

    am M0. 11.04.11 20h

    Ein Jazz & Poesie Abend

    -DER ALICHIMIST-

    Eintritt frei -Austritt mit Hut.

    Wir freuen uns auf Euch

    Beste Grüße

    Hardy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*