Home / Kultur / Die Flughunde im Verlängerten Wohnzimmer

Die Flughunde im Verlängerten Wohnzimmer

Einmal bis Zweimal im Monat treten die Flughunde im Verlängerten Wohnzimmer (kurz VW, eigener Artikel folgt) auf und bieten erfrischend neues Improvisationstheater u.a. im Wettkampfmodus. Bei Improtheater wird zumeist vom Publikum Ort und Charakter vorgegeben und dann geht es seinen Lauf… Dann kommt es wie bei der Flughundenvorstellung vom 21.11.2010 zu einem Aufeinandertreffen der Vollmatrosen und der Terrorsocken. Überwacht von der charmanten Elvira Schlonzke duellieren sich die Gruppen bei verschiedenen Impro-Performances. Das kann dann so aussehen: ein Schlumpf und eine alte Oma treffen sich und begeistern sich gemeinsam für das schicke blaue Kaffee-Geschirr  und verlieben sich noch am Ende. Oder ein Waldgnom isst gerne Blaubeeren und wegen der lärmenden menschlichen Zivilisation wird er krank. Die Erlösung ist eine Zahnfee und alles wird gut. Eine andere Einstellung war eine Hochzeit auf dem Mount Everest, welche etwas grotesk ablief, da die konkurrierende Gruppe Einfluss drauf nehmen konnte. Oder es treffen sich ein Rohrvorleger und eine sehr korrekte Lehrerin oder es müssen Ratten weggebumst werden. Das sind zum Bespiel die nicht immer einfachen und logischen Vorgaben des Publikums.^^

Die Flughunde - ein Waldgnom friedlich unterwegs
Die Flughunde - ein Waldgnom friedlich unterwegs

Die Flughunde-Truppe wurde von Spencer im Mai 2009 gegründet, extra nach Berlin gekommen, um seine Schauspielkünste wieder aufleben zu lassen. Im Gepäck befand sich auch eine Vision, Schaffung einer Impro-Auftrittsgruppe. Die Namensfindung Flughund entstand wie folgt, erstens gibt es sie wirklich die lieben Tierchen, zweitens soll es für eine lustige dynamische süße und immer wieder für eine Überraschung gute Gruppe stehen. Geprobt wurde anfangs im Theaterhaus Mitte, wo Berliner mit sehr wenig Geld Räumlichkeiten nutzen können. Aus wöchentlichen lockeren Treffen fand sich so nach und nach eine feste Gruppe zusammen. Dann folgte im April 2010 der erste Auftritt in der Scheinbar bei einer Open Stage – Veranstaltung und ermutigte zum weitermachen. Beim Bühnenfestival 720 Minuten im Bühnenrausch wurde sogar ein erster Platz erreicht. Die gemeinsamen Auftritte schweißten die mittlerweile 12 festen Flughunde immer mehr zusammen. Inhaltlich liegt der Schwerpunkt auf Kurzform-Improvisationstheater, wie Zeitlupenwettkampf, Switch/Change, kommentierter Opernkommentar. Und eine Spezialität der Flughunde ist der Tod in einer Minute, wo zwei unterschiedliche Charaktere aufeinandertreffen und einer Charakter nach einer Minute in Richtung Himmel geht. Im Anschluss wird die Situation noch einmal musikalisch aufbereitet.

Die Flughunde - Hochzeit-Halleluja auf dem Mount Everest
Die Flughunde - Hochzeit-Halleluja auf dem Mount Everest

Improtheater ist ein Spiegelbild unserer alltäglichen menschlichen Umgangsformen, mal überspitz mal ernst und für die Darsteller bieten sich persönliche und professionelle Entwicklungsmöglichkeiten. Daher weg mag, Montags gibt es immer eine offene Gruppe, bei der möglicherweise neue Talente ihren Weg finden. Mehr dazu auf der Homepage dieser tierischen Gruppe. Wie sieht die Zukunft der Flughunde aus? Sie werden und wollen öfter auftreten. Und wie der Chef Spencer so schön sagt, irgendwann mal im Olympiastadion von 70.000 Menschen, ist doch ne schöne Vision… aber erst mal steht der nächste Auftritt am Sonntag den 5.12 im VW an!^^

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

Wintergarten - SAYONARA TOKYO

SAYONARA TOKYO – Geishas! Tamagotchis! Edelweiß!

Die bekannte Varieté – Location Wintergarten (25 Jahre alt) hat seit Juli diesen Jahres ein etwas …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*