Home / Kultur / Freiluftkinos in Berlin

Freiluftkinos in Berlin

Für mich gehört zu einem schönen Sommer auch schöne Filmabende, natürlich draußen! Da bietet Berlin ja eine große Auswahl, einige Lokalitäten sind im folgenden kurz aufgeführt (Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Beliebtheit), viele Lokalitäten bieten eine bequeme Sitzmöglichkeit ala Liegestuhl:

Im Stadtteil Charlottenburg steht das schöne Schloss Charlottenburg das eine übersichtliche Filmauswahl im kurzen Zeitfenster von 22.7 bis 6.8 anbietet. Die Kulisse ist imposant aber doch recht weitläufig und die Straße kann auch hörbar vernommen werden. In Berlins Mitte gibt es wieder das Kulturforum am Potsdamer Platz, schön anzusehen ist dabei die Skyline vom Potsdamer Platz und der Abhang ermöglicht eine optimale Sicht über den Vordermann bzw. die Vorderfrau. Ein weiteres Highlight anderer Art ist das Open Air Kino in der Kulturfabrik in der Lehrter Str, nicht weit entfernt vom Hauptbahnhof. Dort werden jeden Freitag und Samstag unter der Reihe „umsonst&draussen“ Filmleckerbissen für Null Euro angeboten, dieses Angebot steht noch bis zum 18.09.2010 zur Verfügung. In Spandau gab es mal vor Jahren ein Freiluftkino an der Zitadelle, ich glaube wegen den Fledermäusen findet es nicht mehr statt. Stattdessen gibt es eine schöne OpenAir-Alternative, in der Spandauer Altstadt schräg gegenüber vom Rathaus Spandau. Gehmütlich im Innenhof der Spandauer Bibliothek können Filmabende genossen werden. Klassiker hingegen sind schon die beiden Freiluftkinos in Kreuzberg (im Innenhof des Künstlerhaus Bethanien, siehe unten stehendes Foto) und im Friedrichshainer Volkspark, welche vom gleichen Veranstalter betrieben werden. Beide Lokalitäten bieten eine feste Leinwand und unterschiedliche Sitzgelegenheiten (Liegestuhl, Plastikstuhl, in F’Hain auch noch die grüne Wiese). Ein weiteres OpenAir-Kino ist auf dem Cassiopeia – Gelände an der Revaler Straße zu finden, klein und beschaulich wie ein Mix von dem Spandauer OpenAir und dem Kreuzberger OpenAir. Relativ unbekannt ist das Freiluftkino Rehberge das zum gleichen Betreiber gehört welches auch die oben erwähnten Lokalitäten in Kreuzberg und Friedrichshain betreibt. Zwischen U-Bhf. Rehberge und U-Bhf. Afrikanische Straße geht es über den Nachtigallplatz hinein in den Volkspark Rehberge. Als Großstädter wird man von einem angenehmen natürlichen Kulisse empfangen, vom Wald und den Tieren (es zwitschern die Vögel und es quaken die Frösche). Beim Kino angekommen finden bis zu 1500 Menschen Platz an diesem (ehemaligen) Theaterspielort. Eine weitere Outdoorstätte ist das Freiluftkino Friedrichshagen dort ist es noch grüner. Für einen schönen Ausflug einfach mit der S-Bahn bis zum gleichnamigen Bahnhof fahren, welcher in Köpenick liegt.

Welche Freiluftkinos kennt Ihr und welche Erlebnisse waren dabei, schreibt mir per Mail(waldnase<at>blog.inberlin.de) oder per Kommentar.

Freiluftkino Kreuzberg
Freiluftkino Kreuzberg

About waldnase

Komme aus der Provinz und seit 1999 Berliner! Mich interessiert hauptsächlich Geschichtliches und Kreatives aus der spannendsten Metropole Deutschlands.

Check Also

Wintergarten - SAYONARA TOKYO

SAYONARA TOKYO – Geishas! Tamagotchis! Edelweiß!

Die bekannte Varieté – Location Wintergarten (25 Jahre alt) hat seit Juli diesen Jahres ein etwas …

One comment

  1. Danke für den aufschlussreichen Blogbeitrag! Ich möchte in diesem Jahr auch mal die Freiluft-Kino-Atmosphäre genießen, denn ich war noch nie in einem! Ich werde mir wahrscheinlich Berlin Calling ansehen – ich glaub der Film passt zum Flair!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*